ABC  ABC
Leistungssport

Champions Cup im Unterwasser-Rugby

Der Champions Cup ist ein Wettbewerb für Vereinsmannschaften. Zur Teilnahme sind die jeweiligen Landesmeister qualifiziert. Er ist damit das bedeutendste Turnier für Vereinsmannschaften.

Siehe auch: Offizielle Champions Cup Webseite.


Erfolge der dt. Mannschaften


  Herren Damen
2013 2. Platz (TC Bamberg) 2. Platz (FS Duisburg)
2012 3. Platz (TC Bamberg) 1. Platz (TSC Shark Mannheim)
2011 2. Platz (TC Bamberg) 1. Platz (TSC Shark Mannheim)
2010 3. Platz (TC Bamberg) 3. Platz (TC Berlin)
2009 4. Platz (TC Bamberg) 2. Platz (TC Berlin)
2008 2. Platz (TC Bamberg) 1. Platz (TC Berlin)
2007 5. Platz (TC Bamberg) 1. Platz (TC Berlin)
2006 3. Platz (TSV Malsch) 1. Platz (TC Berlin)
2005 7. Platz (DUC Bottrop) 3. Platz (STC München)
2004 6. Platz (BUR Berlin) 1. Platz (TC Berlin)
...    
1997 1. Platz (FS Duisburg)  
1987 1. Platz (FS Duisburg)  

Geschichte

Der Champions Cup wurde 1987 vom FS Duisburg unter dem Namen Masters' Cup ins Leben gerufen und seitdem jährlich ausgetragen. 1999 erhielt die Veranstaltung ihren heutigen Namen. Seit 2004 wird auch ein Wettbewerb für Damen ausgetragen. Mit dem TC Berlin und in jüngerer Vergangenheit mit dem TSC Mannheim sind die deutschen Damen mehrmals erfolgreich vertreten. 1987 und 1997 gewann mit dem FS Duisburg auch eine deutsche Herren-Mannschaft den Pokal.

Aus: Wikipedia