ABC  ABC
Mediathek

Willkommen am vierten Messetag


Bestens ausgebildet.

Heute Morgen berichtet uns Norbert Wotte, Landesausbildungsleiter im Landesverband Niedersachsen und Mitglied des VDST-Ausbildungsteams vom positiven Feedback unserer Dive Center zum neuen VDST-Film.

„Viele unserer Dive Center sind begeistert, denn mit unserem neuen Ausbildungsfilm setzt der VDST audio-visuelle Medien ein und unterstützt damit noch mehr die Arbeit der Ausbilder. Die gesamte Qualität der Ausbildungsinhalte wird damit gefestigt und Sicherheitsaspekte können so noch anschaulicher dargestellt werden.“, freut sich Norbert.

 

 


Praktisches Seminar für VDST Tauchbasen

Unter der professionellen Anleitung unserer Mediziners Konrad Meyne üben die Teilnehmer der Schulung den Umgang mit Verletzten bei Tauchunfällen und dabei den Einsatz des Automatisierten Externen Defibrilators (AED).
Viele unserer Mitgliedstauchbasen, gerade auch ausländische, nutzen immer gern die VDST-Seminar-Angebote rund um die boot, diese praktischen Hilfestellungen mitzunehmen.


Zeig Deine Taucherfahrung

Mit jedem Tauchgang wächst die Taucherfahrung. In unseren Logbüchern halten wir deshalb alle unsere Tauchgänge fest. Mit unserem neuen VDST-TAUCHER-PIN kann man diese Tauch-Erfahrung jetzt zeigen.

Extra für die boot haben wir jede Menge PINS dabei und verleihen gern jedem VDST-Taucher gegen Vorlage seines Logbuches diesen Ehrfahrungs-Pin!



Schnuppertauchen mit dem VDST

Auch in 2011 betreuen wir wieder gemeinsam mit SSI und PADI das Schnuppertauchen in Halle 3. Für alle, die gern einmal das Tauchen ausprobieren möchten, stehen vom VDST Elke Platen-Büchle (Links im Bild) und Ute Ruoß (Bildmitte) – beide TL** - am Schnuppertauch-Becken bereit.
Nach dem Umziehen in den Umkleidekabinen erfolgt das sogenannte Briefing, bei dem der Ablauf des bevorstehenden Schnuppertauchgangs durchgesprochen wird. Und dann geht es schon los – ab ins... und dann auch unter Wasser!

Wer Lust hat, kann sich gern noch anmelden!


Charmante Unterstützung

Wie im letzten Jahr unterstützen die Schwestern Laura (17), Désirée (19) und Sandra (20) heute mit ihrer Cousine Janine (19) den Jugendstand. Die vier jungen Frauen sind seit Kindesbeinen an im selben Verein, dem BSG Remscheid. Die ersten Tauchversuche machten sie schon mit zwölf Jahren, seitdem ist ihre Faszination für das Tauchen ungebrochen. Nachdem sie vor allem in den heimischen Gewässern unterwegs waren, träumen sie jetzt von der großen weiten Tauchwelt: Das Rote Meer, die Malediven oder das Great Barrier Reef sind ihre Traumziele. Aber auf die boot, da sind sich die Vier einig, kommen sie auch im nächsten Jahr wieder gern. 


Treffen der VDST Kooperationspartner

Heute Nachmittag begrüßen Mark Niederhöfer, Geschäftsführer VDST Tauchsport-Service GmbH, Erich Sämann, VDST Vizepräsident Finanzen, und Theo Konken, Bundesausbildungsleiter, unsere Ausbildungskooperationspartner am VDST-Stand. Bei diesem jährlichen Treffen im Rahmen der boot werden in einem angenehmen Ambiente Neuigkeiten ausgetauscht und die Schritte für das kommende Jahr erörtert. Ziel ist es, gemeinsame Interessen für weitere Fortschritte in der Ausbildung umzusetzen.


Heute auf der Bühne: Apnoe

Auf der Bühne des Tauchturms berichtet heute Maike Münster über einen weiteren Bereich des Sporttauchens: Apnoe - Erkunden der Unterwasserwelt ganz ohne Atemgerät. Lautlos, nur mit Tauchanzug, Flossen, Maske und Schnorchel – und der eigenen Atemluft...

Wer Interesse hat kann uns gern am VDST-Stand ansprechen!


Skimboarden – Neue Trendsportarten auf der boot

Neue Wege gehen Anna Steyer und Tam Nguyen, beide Taucher und Mitarbeiter des VDST-Messeteams. In Halle 1 lässt sich die neue Trendsportart ausprobieren, die eigentlich gar nicht so neu ist. „Bereits 1970 wurde Skimboarden auf Hawai erfunden, als die Wellen fürs normale Surfen nicht ausreichten“ erzählt Benjamin Nagel, der die Attraktion auf der boot betreut.


Impressionen