ABC  ABC
Mediathek

Ein herzliches Hallo!


„orange people“ - der Hingucker bei der Tauchturm-Party

Nicht nur unsere holländischen Freunde von NAUI hatten ihre Freude am VDST. Die „orange people“, wie die Sängerin der Liveband immer wieder begeistert die tanzenden VDST’ler grüßte, war die beherrschende Farbe der Feiergemeinde am Tauchturm. Mit unseren orangenen T-Shirts waren wir mit rund 50 Besuchern das auffälligste und eines der größten Teams an diesem Abend.
Aber nicht nur farblich waren wir am auffälligsten: Mit ihrer Freude und Motivation, die die VDST-Standcrew seit bereits sieben Messetagen zu einem der bestbesuchtesten Stände gemacht hat, hatten unsere „orange people“ auch einen wesentlichen Anteil an der super Stimmung am Tauchturm.

zu den Impressionen


Fragen und Anregungen an unsere "Länder"!

Seit Freitag stehen Euch acht unserer Landesverbände mit ihren Vertretern für Eure Fragen und Anregungen bei uns am Stand zur Verfügung.




Treffen der ITLA e.V. - Internationale Tauchlehrer Akademie

Mitglieder und Vorstand der Internationalen Tauchlehrer Akademie, ITLA e.V., haben gestern die Gelegenheit auf der boot genutzt, um die Wiederbelebung der rund 10 Jahren ruhenden Tauchlehrer-Akademie weiter voranzutreiben. Dazu soll es eine Kooperation  mit der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) geben, bei der die Weiterbildung als universitärer Fortbildungslehrgang der DSHS mit einem Uni-Abschlusszertifikat enden soll.

Die Themen waren u.a. die Abstimmung der Weiterbildungsinhalte, konzeptionelle Weiterentwicklung der Kooperation mit der DSHS und auch die Aufnahme weiterer Ausbildungsorganisationen. Dies zeigt deutlich den Stellenwert der neuorganisierten ITLA-Weiterbildung.

Der erste Kurs soll im September 2013 in Köln in den Räumen der DSHS starten; die Ausschreibungen dazu werden voraussichtlich im Mai veröffentlicht. mehr zu ITLA


Neue VDST-Basis in Marsa Alam

Wir begrüßen unser neues Dive Center SHAMS Diving Center in Marsa Alam am Roten Meer in Ägypten.

Die Taucher erwartet dort ein vorgelagertes Riffgebiet, ein schöner Sandeinstieg, ein eigener Steg und nicht die üblichen Mengen an Tauchbooten.

 


Heute zu Besuch...

Jens Höhner kennen wir seit Jahren als Vertreter der Streitkräfte auf der boot. Nun soll er in naher Zukunft in den Stab wechseln und zum Kapitänleutnant befördert werden. Auf der gestrigen Tauchturm-Party wurde er in allen Ehren von der Tauchturm-Crew verabschiedet – heute besucht er uns am Stand. 


„Rollen“ für die Natur

Die VDST Comic-Tauchposter, die auf lustige und spielerische Art und Weise den fairen Umgang mit der Natur darstellen, finden wie auch in den vergangenen Jahren wieder viele interessierte Abnehmer. Das VDST-Umweltteam rollt und rollt und rollt…

Mehr zu den Postern und Comic-Postkarten hier.
 


Shark Savers erstmals auf der boot

Die Organisation Shark Savers International ist weltweit aktiv und setzt sich für den Schutz von Haien und Rochen ein. Im Mittelpunkt steht die Aufklärungsarbeit und Information, und darauf aufbauend die Förderung der Forschung sowie die Durchführung eigener Forschungsprojekte über Haie und Rochen. Die Ergebnisse zu weltweiten Aktionen zur Beendigung des Hai-Finnings und die Entwicklung, Durchführung und Beteiligung an Projekten zum Schutz von Haien und Rochen aller Art (einschließlich der Einrichtung, Durchführung und Beteiligung an Meeresschutzgebieten).

Shark Savers Germany e.V. ist die eigenständige Schwesterorganisation von Shark Savers International und wurde im August 2011 von jungen, engagierten Biologinnen und Biologen gegründet. Der VDST wünscht eine erfolgreiche erste „boot“-Messe. Mehr unter www.sharksavers.org


VDST-Services auf der boot

Heute konnten wir unsere 100ste Einzelmitgliedschaft während der Messe abschließen und unsere 200ste Ausbilderlizenz verlängern.


Toi, toi, toi!

Am heutigen Tag wird unser Unterwasserfotografen-Nationalteam vorgestellt. Unsere Top-Fotografen starten im kommenden April auf Cuba und wollen bei der Weltmeisterschaft der CMAS wieder ihr Können beweisen. Wir drücken jetzt schon die Daumen!
 


Unsere "Tauchkünstler"...