ABC  ABC
Mediathek

Herzlich Willkommen auf der boot 2016

Samstag, 23. Januar 2016


Die Messe ist eröffnet

Im diesem Jahr wurde die boot von NRW-Verkehrsminister Michael Groschek und Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel eröffnet. Die Messe startet mit einem Rekord von 1.800 Ausstellern, ebenso vielen Booten und Yachten sowie 20 Erlebniswelten mit Aktionen zum Mitmachen als „eine Messe der Superlative“.

Bis zum 31. Januar dreht sich in den 17 Messehallen alles rund um das Thema „360° Wassersport erleben“. Dabei kommen mehr als 800 Aussteller aus dem Ausland – ein deutliches Indiz für den hohen internationalen Stellenwert der boot. Kaum wurden die Tore um 10 Uhr für die Messebesucher geöffnet, da strömten schon die Menschenmassen durch die Gänge. Auch in der Taucherhalle 3 geht hoch her.

Uns am VDST-Stand freut es…


Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Jedes Jahr am 23. Januar erinnern wir an unser VDST-Ehrenmitglied Hans Hass. Er ist einer der Pioniere unseres Tauchsports und wäre heute 97 Jahre alt geworden. Wir gratulieren herzlichen.
Natürlich gratulieren wir auch allen anderen heutigen Geburtstagskindern und unserem Vizepräsidenten Uwe Hoffmann (auch wenn er schon vor einigen Tagen "gerundet" hat)!

Happy Birthday!


Die Meere liegen uns am Herzen

Erstes Meeressymposium der Deutschen Meeresstiftung auf der boot-Messe Düsseldorf

Meeresschutz ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Die Deutsche Meeresstiftung (www.meeresstiftung.de) hat sich einem effektiven Meeresschutz verschrieben, der über staatliche und inhaltliche Grenzen hinweg geht – denn, weder Wasser noch Fische halten sich an geographische Grenzen.

Zum ersten Meeressymposium der Deutschen Meeresstiftung auf der boot-Messe lud Gründer Frank Schweikert, Biologe, Journalist und Betreiber des Forschungs- und Medienschiffes „ALDEBARAN“ herzlich ein. Es erschienen Vertreter aus Verbänden, Politik, Wirtschaft, Sport und Industrie. Dabei hielt Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) und Umweltminister, einen äußerst inspirierenden Impulsvortrag, wo er die positiven Entwicklungen für den Meeresschutz im Jahre 2015 widerspielte. Sowohl der G7-Gipfel auf Schloss Ilmenau als auch die Verabschiedung der 17 Ziele einer Nachhaltigen Entwicklung, der sogenannten UN Sustainable Development Goals (https://sustainabledevelopment.un.org) schätzte er als einen großen Erfolg für den Schutz unserer Meere ein. Nichtsdestotrotz sollten wir uns auf noch vorhandene Probleme konzentrieren und diese beherzt anpacken, wie die Verschmutzung durch Plastikmüll oder auch die Ausbeutung unserer Meere.

Auch auf unserem VDST-Stand informieren wir euch gern über die Bedrohung unserer Meere durch Plastik.


Highlight auf der Bühne am Tauchturm

Genau heute, am 97. Geburtstag von Hans Hass, startet Shark Project eine Versteigerung von besonderen Objekten aus der privaten Sammlung von Hans und Lotte Hass. Es war der persönliche Wunsch von Hans Hass, dass die Objekte der Haischutz Organisation überlassen werden. Die Versteigerung wird morgen Mittag fortgesetzt. Die meisten Stücke gehen dann im April in Wien in die Auktion. Der Erlös aus den Versteigerungen wird Shark Project bei der weltweiten Arbeit zum Haischutz helfen.


Neu erschienen: Lernprogramme Kindertauchen

Pünktlich zur boot wurden die neuen Versionen der Programme Kindertauchen 1 (Kindertauchsportabzeichen) und Kindertauchen 2 (Kinder-Spezialkurse) von Ottesoft fertig. Erhältlich sind die Programme als Download über www.ottesoft.de in einer vollwertigen Demoversion, die 30 Tage gültig ist. Wird innerhalb der Gültigkeitsdauer der für 40 € zu erwerbende Schlüssel eingeben, wird das Programm zur unbegrenzt nutzbaren Programmversion mit Updateberechtigung.

Die bereits seit vielen Jahren in der Kinderausbildung bekannten Programme wurden von Ottesoft in Zusammenarbeit mit unseren VDST-Tauchlehrern aktualisiert. Weitere Anpassungen und Erweiterungen werden über die kommenden Updates zur Verfügung gestellt.

Inhaltlich sind die Programme für Kinder in der Altersgruppe 8-13 Jahre ausgelegt. In unterhaltsamer Weise werden den Kindern die theoretischen Inhalte kursbegleitend vermittelt und können somit auch unterstützend von den Ausbildern eingesetzt werden.