ABC  ABC
Mediathek

Guten Morgen & willkommen zur BAT!

Samstag, 30. Januar 2016


Wir auf der Tauchturm-Party

Immer wieder freitags zum Messeschluss veranstaltet die boot die "Tauchturm-Party" mit Liveband und DJ. Ganz in Orange hat das gesamte VDST-Team mit seinen Freunden dort gestern Akzente gesetzt. Mit unseren leuchtend-orangen Shirts waren wir eines der größten Teams des Abends. Nach sieben erfolgreichen Messetagen haben wir die Tauchturm-Party in bester Stimmung genossen… und freuen uns nun schon auf unsere eigene Standfete heute ab 17:30 Uhr (Halle 3, Stand B53/C54)

Mehr Bilder von der Tauchturm-Party...


Heute ist die BAT – unser Bundesausbildertagung!

Regen? Kalt? Egal! Bereits am frühen Morgen kommen unsere Trainer und Tauchlehrer zur Bundesausbildertagung, die heute parallel zur Messe boot stattfindet. Im Foyer des Kongresszentrums holen sich die Besucher ihre Unterlagen ab – dichtes Gedränge…  Weit mehr als 800 Ausbilder hatten sich online angemeldet und wir wissen von den früheren Tagungen, dass letztendlich viel mehr kommen werden. Das Programm ist ja auch hochkarätig. Wir berichten weiter!


Plätze frei: Tauchlehrer-Prüfungen 2016

Es sind noch Plätze frei bei unseren Tauchlehrerprüfungen des Bundesverbandes in diesem Jahr. Erstmalig im Programm haben wir im November die Tauchbasis unserer Extra Divers in Malta. Meldet Euch gleich an!

Daten & Fakten in 2016


BAT: Die Halle ist voll

Heute ist der zweite Messe-Samstag. Das bedeutet, die boot ist voll, Besucher strömen durch die Gänge der Hallen und tummeln sich rund um den VDST-Stand! Aber hier berichten wir über unsere BAT:

Auch unser BAT-Saal im Kongresszentrum ist proppenvoll, als um 10:30 Uhr unser Ausbildungsleiter Theo Konken mit einem Lied die Ausbildertagung eröffnet. „Guten Morgen“ und Danke an alle für die Arbeit, die den Verband so stark macht.

VDST-Präsident Franz Brümmer begrüßt herzlich alle Teilnehmer, Tauchlehrerinnen und Tauchlehrer und ebenso unsere Gäste aus der CMAS-Spitze, Götz-Ulf Jungmichel, Direktor der boot, die Vertreter der GTÜM und der befreundeten Verbände. Es folgt ein Grußwort der CMAS-Präsidentin Anna Arzhanova, die sich u.a. über die vielen Projekte gemeinsam mit dem VDST freut.

Bei der heutigen BAT verabschiedet sich Götz-Ulf Jungmichel in seinem Grußwort nach vielen Jahren der guten Zusammenarbeit mit dem VDST als Direktor der boot. Er hat eine neue Aufgabe gefunden und wir werden zukünftige Messen hier in Düsseldorf mit seinem Nachfolger durchführen. Für eben diese sehr gute, verlässliche und partnerschaftliche Zusammenarbeit der vergangenen Jahre mit ihm, erhält der überraschte Götz-Ulf Jungmichel mit warmen Worten und großem Dank die VDST-Ehrenplakette in Gold von Franz Brümmer.

Auch ein Urgestein und Pionier des Tauchens, Walti Guggenbühl wird mit der Ehrenplakette in Gold für seine Lebensleistung und die gute Zusammenarbeit mit und für den VDST geehrt.

Ehreninstrukteur wird heute Peter Syhre, für den Theo Konken sehr persönliche Worte bei der Überreichung der Urkunde findet.

Im nächsten Bericht zur BAT kommen wir zu den spannenden Vorträgen – bleibt dran…


Tauchen für den Naturschutz

Im Jahr 2013 lautete das Motto des Deutschen Naturschutzpreises „Lebensraum Wasser – Vielfalt entdecken, erleben, erhalten“. Damals reichte der NABU Regionalverband Gransee, zusammen mit dem Landesverband Brandenburg und unserer Unterstützung das innovative Natursportprojekt “Tauchen für den Naturschutz“ ein – und sie erhielten den Deutschen Naturschutzpreis 2013. Diese strategische Allianz von Naturschützern und Sporttauchern zum Schutz der Klarwasserseen der Nordostdeutschen Tiefebene war ein großer Erfolg und in den letzten 3 Jahren wurde im Rahmen des Projektes der neue Spezialkurs „Tauchen für den Naturschutz“ entwickelt. Ziel ist es die wichtigsten Wasserpflanzen – Makrophyten – kennenzulernen, die Rückschlüsse auf die Wasserqualität und den ökologischen Zustand des Gewässers ermöglichen. So entstanden Ausbildungsmaterialien und der Kurs wurde bereits mehrmals durchgeführt. Heute wurde der Kooperationsvereinbarung zwischen NABU und VDST von Helmut Opitz, Mitglied im Ehrenpräsidium und VDST Präsident Franz unterzeichnet. Als einer der ersten Ausbilder wurde Uwe Scherner, stellvertretender Sachabteilungsleiter Umwelt im Bayerischen Landestauchsportverband (BLTV) ernannt und er wird auch gleich im Frühsommer einen Spezialkurs anbieten.


Gäste von der CMAS

Nicht nur die Messe boot ist "international" - auch der VDST freut sich an diesem Wochenende über ausländische Gäste. Michael Frenzel, VDST-Fachbereichsleiter CMAS & Internationales, traf sich heute mit dem technischen Komitee des Welttauchsportverbandes CMAS zur Vorstandssitzung. Dabei sprachen der belgische Präsident Jean Rondia und sein Gremium unter anderen über Standards für ein noch sichereres Tauchen.


BAT-Highlight: spannende Naturvorträge

Die BAT bietet neben den Ehrungen zu Beginn natürlich noch viel mehr – vor allem für Ausbilderinnen und Ausbilder im VDST. Das bedeutet, dass viele Neuerungen aus dem Fachbereich vorgestellt werden. Neu ist beispielsweise, dass die Struktur an der Spitze der VDST-Ausbildung verändert wurden. Theo Konken und Franz Brümmer stellen sie vor: Ein Dreierteam, bestehend aus Theo Konken, Frank Ostheimer und Reiner Kuffemann wird zukünftig von einer 9-köpfigen Mannschaft unterstützt. Jeder für sich bringt Fachkompetenz mit und garantiert damit die hohe Qualität der VDST Ausbildung.

Stärkeres Gewicht soll zukünftig auf das e-Learning gelegt werden, wobei der VDST dieses Medium als Ergänzung, nicht aber als Ersatz der Kurse sieht. Neue Themen werden in das System der SK aufgenommen, die den neuen Entwicklungen entsprechen: Sidemount Diving, Scooterdiving und Flusstauchen. Mit Freude und Stolz unterschreiben der Ehrenpräsident des NABU, Helmut Opitz und Franz Brümmer einen Kooperationsvertrag. Erstes gemeinsames Projekt: Das neue SK Tauchen für den Naturschutz.

Auch die Themenvorträge kamen sehr gut an, denn wir hatten ein hochkarätiges Programm… hier in Kürze:

Andreas Kieling, der Naturfotograf und Filmer, erzählt mit spektakulären Bildern vom Leben der Eisbären und Braunbären der harten Arbeit, sie zu filmen. Sogar Bilder von einem gemeinsamen Tauchgang mit einem Bären sind dabei.

Dr. Florian Huber bringt ebenso fantastische Bilder von einem spektakulären Wrackfund mit. Die Mars galt im 16. Jahrhundert als das größte Schiff auf der Ostsee.

Dr. Ulrich Freier war mehrere Monate mit dem Forschungsschiff Polarstern in der Antarktis, um dort mit einem Team Taucher und Wissenschaftler dem Krill nachzuforschen. Ein wichtiges Glied in der unteren Nahrungskette ist offensichtlich durch den Klimawandel bedroht, so berichtet er.

Der Mediziner Dr. Frank Hartig schildert mit frappierenden Beispielen, wie oft Zufälle Medizinern weiterhelfen und die Lösung zu den Problemen geben können. Auch Erkenntnisse aus anderen medizinischen Fachgebieten können richtig interpretiert der Dekompressionsforschung weiter helfen.

Theo Konken und sein Team haben auch in diesem Jahr wieder den mehr als 800 Zuhörern eine BAT mit vielen tollen und interessanten Beiträgen präsentiert.


Für Euch entdeckt: Neue Produkte

Auch heute zeigen wir wieder Neuheiten aus Halle 3.


Cressi: Maske Air mit extrem kurzer Distanz von Auge zu Maskenglas

Cressi stellt mit der Air eine neue Zweiglasmaske mit vielen interessanten Details vor. Hochwertigste Materialien erlauben einen extrem flexiblen Aufbau mit sehr geringem Totraum. Der geringe Abstand vom Auge zum Maskenglas ist auch für UW-Fotografen ein Gedanke wert, da die geringe Distanz dazu beträgt, den Suchereinblick angenehm zu verbessern.