ABC  ABC
Mediathek
30.08.12

Daniel Sonnekalb holt EM-Titel im Orientierungstauchen

 

Am vorletzten Tag der Europameisterschaften holten die Orientierungstaucher drei weitere Medaillen.

Im Parallel-Kurs der Herren konnte das VDST-Team gleich zwei Medaillen bejubeln. Hier siegte Daniel Sonnekalb in einem spannenden Finale gegen einen Athleten aus Kasachstan. Im Halbfinale hatte er sich nach zwei Versuchen (der erste Lauf musste aufgrund von Zeitgleichheit wiederholt werden) gegen seinen Zimmerkollegen Jan Zeggel durchgesetzt, der in der Endabrechnung die Bronzemedaille holte.

Die übrigen deutschen Starter konnten in den Kampf um die Medaillen leider nicht eingreifen, da sie vorzeitig ausgeschieden sind.

Auch im M-Kurs konnten sich die VDST-Starter sehr gut in Szene setzen. Bei den zeitgleich ausgetragenen Jugend-Europameisterschaften belegte Paula Krüger (Rostock) bei ihrem ersten internationalen Wettkampf den zweiten Rang. Lisa Schäfer wurde Zehnte.

In der männlichen Jugend schwamm sich Eric Holz auf Rang acht.

Bei den Erwachsenen fehlte am Ende die Genauigkeit im Ziel, um den Sprung aufs Podest zu schaffen. Die beste Platzierung erzielte Daniel Sonnekalb mit Rang fünf. Jan Zeggel wurde Achter.

Bei den Damen kamen Katharina Benck und Babette Fürstenberg auf die Plätze sechs und neun in der Endabrechnung.

Am morgigen Abschlusstag steht mit der Mannschaftstreffübung (MTÜ) die Königsdisziplin auf dem Programm. Das deutsche Herren-Quartett geht als amtierender Weltmeister an den Start.

Der Parallel-Kurs der Damen wird im Anschluss ausgetragen.

Viele Grüße aus Spanien,

Euer VDST-Team

zurück