ABC  ABC
Mediathek
01.08.10

EM Finswimming - Silber und Bronze fuer Langstreckenstaffeln

 

Der erste Tag im Freigewässer bescherte den deutschen Langstrecklern zwei weitere Medaillen. Und es waren hart erkämpfte Medaillen. Bei über 40 Grad Lufttemperatur und extrem warmen Wasser ging so mancher Sportler an seine Grenzen und darüber hinaus.

Die Damen Christine Müller, Carolin Köpping, Christin Saupe und Sandra Pilz erkämpften sich hinter der Ukraine und Russland die Bronzemedaille. Die zweifache Europameisterin Sandra Pilz holte in der letzten Runde alles aus sich heraus und zog der französischen Schlussschwimmerin davon. "Das war das härteste Rennen meines Lebens!", sagte die Leipzigerin nach ihrem Zieleinlauf.

Die Herren David Pennewiss, Tom Raese, Yves Rolack und Christian Höra hatten mit ihrem Start um 11.45 Uhr noch mehr mit der Hitze zu kämpfen. Die führenden Russen mussten vor dem letzten Wechsel den schon sicher geglaubten Sieg abgegeben, da der dritte Sportler völlig die Orientierung verloren hatte und teilweise im Kreis schwamm. Italiener, Franzosen und Deutsche zogen an ihnen vorbei. Am Ende reichte es für Russland nur noch zu Platz drei hinter den siegreichen Italienern und den deutschen, die hier Vizeeuropameister wurden.

zurück