ABC  ABC
Mediathek
27.07.18

FS: Deutscher Flossennachwuchs kämpft in Istanbul um Medaillen

 

Nach langer Wartezeit kam nun endlich die erhoffte Nachricht für die deutsche Jugendnationalmannschaft – Die JEM in der Türkei findet für sie nun doch statt. Sechs Jugendliche werden bei den Jugendeuropameisterschaften in Istanbul an den Start gehen und zusammen mit den schnellsten jugendlichen Finswimmern Europas um Edelmetall, Rekorde und Bestzeiten kämpfen.

Neben Jugendweltmeisterin und Jugendweltrekordhalterin (über 1500 m Finswimming) Johanna Schikora sind die Deutschen Jugendrekordhalter Justus Mörstedt, Duncan Gaida, Luis Büttner sowie Aimee Joy Hecke und Antonia Zimmer dabei. Bis auf Antonia waren die jungen Talente bereits in Belgrad am Start und zeigten dort sehr gute Leistungen.

Sowohl im Sprint, auf den Tauchstrecken als auch im Langstreckenbereich hat das deutsche Team somit eine Menge heißer Eisen im Wasser und wird hier um die eine oder andere Medaille kämpfen. Die bei den Deutschen Meisterschaften Anfang Juni in Berlin und auch bei den Weltmeisterschaften vor zwei Wochen gezeigten Leistungen lassen auf sehr gute Ergebnisse und auch Rekorde hoffen.

Weitere Infos zum Wettkampf >>>

zurück