ABC  ABC
Mediathek
24.10.10

Gold, Silber, Bronze für VDST-Finswimmer

 

Die deutschen Finswimmer haben zum Auftakt des World Cup Finals in Aix en Provence drei Medaillen aus dem Becken gefischt.

Der Berliner Jan Malkowski hat sich den Titel über 50 Meter ST gesichert. Er gewann in 15,93 Sekunden und blieb damit nur 0,11 Sekunden über seinem eigenen Deutschen Jugendrekord.

Malte Striegler aus Plauen überraschte beim 100-Meter-ST-Erfolg des Franzosen Alexandra Noir mit einem zweiten Rang. Dabei verpasste der 17-jährige den sechs Jahre alten deutschen Jugendrekord um gerade Mal 0,03 Sekunden.

Ferner gab es eine Bronzemedaille für Christoph Oefner aus Pößneck. Der Tauchspezialist schlug über 800 Meter FS nach 6:48,99 Minuten an.

 

zurück