ABC  ABC
Mediathek
16.04.12

Information von der 48. VDST-Vorstandssitzung

 

Die 48. VDST-Vorstandssitzung mit Klausurtagung fand in der Bundesgeschäftsstelle in Offenbach statt. Präsident Franz Brümmer eröffnete die Sitzung und begrüßte neben den Vorständen auch deren Stellvertreter herzlich zu dieser wichtigen Sitzung.

Rund um den VDST-Tauchertag 2012 laufen die Planungen, über 50 VDST-Vereine haben sich schon angemeldet und werden allen Besuchern ein tolles Ereignis rund um das Sporttauchen bieten: Am Sonntag 24. Juni 2012 finden bundesweit in den Vereinen viele spannende Aktionen statt, die sich an alle Neugierigen richten, die den Tauchsport mit all seinen Facetten aktiv entdecken möchten - im Mittelpunkt stehen dabei zahlreiche Mitmachaktionen. Die altersgerechten Angebote erfreuen die ganze Familie und auch langjährige Tauchsportler kommen auf ihre Kosten.
Gemeinsam mit den Vereinen freut sich der VDST mit einem abwechslungsreichen Programm auf alle Besucher. Welche Vereine am VDST-Tauchertag 2012 teilnehmen, veröffentlichen wir demnächst hier.

Themen, die in der Klausurtagung ausführlich behandelt und diskutiert wurden, waren u.a. eine intensivere Zusammenarbeit mit den zehn Kooperationspartnern des VDST sowie die Vorbereitung der kommenden Generalversammlung der CMAS in Rom. Hier wird Michael Frenzel den VDST und unsere Interessen vertreten. Auch die Etatplanung für das Jahr 2013 hat das Gremium noch einmal beschäftigt und wurde erneut intensiv diskutiert.

Vizepräsident Uwe Hoffmann, Mitglied der Arbeitsgruppe „VDST-Leitbild“, berichtete über den aktuellen Arbeitsstand und als erstes Ergebnis aus den vergangenen Sitzungen der AG stellte er den ersten Entwurf zum „Selbstverständnis des VDST“ vor.

Ab dem Jahr 2013 wird es vom DOSB eine neues Deutsches Sportabzeichen geben. Hiermit wird es erstmalig möglich sein, eine Disziplin im Ausdauerbereich durch unser VDST-Flossenschwimmabzeichen zu ersetzen. Um alle Altersklassen zu erfassen wurden nun durch den Vorstand die abzulegenden Zeiten angepasst. Ebenfalls konnte auch die vom Fachbereich Leistungssport überarbeitete und an das internationale Regelwerk angepasste Jugendwettkampfordnung Finswimming beschlossen werden.

Gerd Maack, stellv. Fachbereichsleiter Umwelt & Wissenschaft berichtete von der Ernennungsfeier des „Lebendigen Sees des Jahres 2012“, der anlässlich des Weltwassertages 2012 vom Global Nature Fund (GNF), einem Partner des VDST ernannt wurde. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf den tiefsten und klarsten See in ganz Norddeutschland – den Stechlinsee in Brandenburg.

Zudem berichtete er, dass erstmalig drei Spitzensportverbände des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) und Deutschlands größter Naturschutzverband ihre Kräfte und Erfahrungen bündeln: Gemeinsam mit dem Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU), dem Deutschen Kanu-Verband e.V. (DKV) und dem Deutschen Segler-Verband e.V. (DSV) wurde vom VDST eine bundesweite Aktion zur Müllbeseitigung und Müllvermeidung in Meer und Binnengewässern zum Schutz und zur Säuberung dieser Gewässer ins Leben gerufen. Mehr lesen…

 

Termine:

Der VDST-TAUCHERTAG 2012 findet am Sonntag 24. Juni 2012 statt.
Die nächste Vorstandssitzung findet vom 29.06.-01.07.2012 statt.

 

Wer noch einmal alle Argumente für eine Mitgliedschaft im VDST nachlesen oder gern verteilen möchte, findet hier eine Aufstellung als Download.

 

Zusammenfassung als PDF

zurück