ABC  ABC
Mediathek
19.06.13

Informationen von der 54. VDST-Vorstandssitzung

 

Am vergangenen Wochenende fand die 54. VDST-Vorstandssitzung in Offenbach statt. Die Sitzungsleitung hatte Präsident Franz Brümmer.

 

Ralph Schill berichtete über die CMAS-Vollversammlung, die Ende April in Cebu stattfand. Die Mitgliederversammlung des Welttauchsportverbandes wählte gleich zehn VDST-Vertreter in führende Leitungspositionen: So wurde Michael Frenzel direktes Mitglied im Vorstand der Weltorganisation. Präsident des wissenschaftlichen Komitees wurde PD Dr. Ralph O. Schill, der bereits seit zehn Jahren Fachbereichsleiter Umwelt und Wissenschaft im VDST ist. In das neue Team um Ralph Schill sind auch die VDST-Vertreter Dr. Gerd Maack als Sekretär des wissenschaftlichen Komitees, Dr. Thomas Pohl als Leiter des Bereichs Marine Geologie, Dipl.-Ing. Gerd Knepel als Leiter des Bereichs Unterwasserarchäologie sowie Prof. Marcus Frohme als Mitglied der Aquatischen Biologie, gewählt worden.

Zum wiederholten Mal wurde VDST-Ehrenmitglied Jürgen Warnecke als Vorsitzender der Foto- und Video-Kommission mit großer Mehrheit bestätigt und Rüdiger Hüls, VDST-Fachbereichsleiter Leistungssport, ist neuer kommissarischer Leiter der CMAS-Unterwasser-Rugby Kommission.

Wiederernannt wurden zudem in der CMAS-Sportkommission Ralf Steinert im Bereich Finswimming und Dirk Preuss im Bereich Orientierungstauchen.

Mit diesem Ergebnis kann der VDST nicht nur sehr zufrieden sein – noch nie hatte der VDST so viele Vertreter in den Gremien der CMAS – sondern er kann nun direkt die zukünftige Entwicklung des Welttauchsportverbandes mitgestalten.

Insgesamt nahmen 56 internationale Tauchsportverbände aus 34 Nationen teil; vom VDST waren drei Vertreter vor Ort. mehr lesen

 

Breiten Raum nahmen wie immer die Etatberatungen ein. Über zwei Stunden wurden in einer engagierten, aber sehr kollegialen Beratung die einzelnen Etatposten diskutiert und hinterfragt, gekürzt und ergänzt. Nun obliegen dem Vizepräsident Finanzen das Feintuning und vor allem die Umsetzung in eine neue Grundstrukturierung der Fachbereiche. Im September wird der Entwurf mit den Landesverbänden diskutiert, bevor er dann der Mitgliederversammlung zur Beratung und Abstimmung vorgelegt wird.

 

Vizepräsident Uwe Hoffmann berichtete, dass die Kurzversion des VDST-Leitbildes voraussichtlich im September herausgegeben werden kann. Das Leitbild hat das Ziel die Zukunftsfähigkeit des Verbandes zu sichern. zum Leitbild

Auch der erste Entwurf des VDST-Bildungsberichtes wurde vorgestellt und wird in Form einer Broschüre herausgegeben werden, berichtete Uwe Hoffmann weiter. Dieser Bildungsbericht soll zukünftig regelmäßig alle VDST-Lehraktivitäten anschaulich und transparent darstellen.

Zu diesen Lehraktivitäten gehört u.a. auch die eLearning-Plattform des VDST. Dort werden immer mehr Kurse als Onlinemodul angeboten und nachgefragt. Gleich reinschauen unter e-learning.vdst.de

 

Weitere Themen der Sitzung waren u.a. das Bundesjugendtreffen 2013, das in diesem Jahr am Sundhäuser See in Nordhausen stattfand. Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung stand das Tauchen mit Abnahmen für die verschieden DTSA-Stufen sowie Spezialkurse. Ergänzt wurde dies durch zahlreiche weitere Angebote, wie beispielsweise ein Umweltseminar, das vom Fachbereich Umwelt & Wissenschaft und dem Ressort Scientific Diving gemeinsam angeboten wurde. Insgesamt war das Bundesjugendtreffen trotz manch heftigem Regenguss ein toller Erfolg. mehr lesen 

Nach eingehenden Recherchen und der „Fact Finding Mission“ (siehe aktueller sporttaucher, S. 12) werden 2014 wieder die Deutsch-ägyptische Jugendbegegnungen des VDST am Roten Meer stattfinden.

Auch besprochen wurde die Beteiligung des VDST an der Studie zum Kindertauchen, die durch den Bundesverband Wassersportwirtschaft e.V. (BVWW), den Tauchsport-Industrieverband (tiv) und die Deutscher Sporthochschule Köln über zwei Jahre durchgeführt wird und für den VDST und das sichere Tauchen von Kindern wertvolle Erkenntnisse liefern soll.

 

Das Tauchseen-Portal erfreut sich zahlreichen Besuchern, die die Online-Informationsplattform des VDST nutzen, um sich ihr Tauchgewässer auszusuchen. Im Tauchseen-Portal finden sich mittlerweile 540 Tauchgewässer – reinschauen lohnt sich: www.tauchseen-portal.de

Für die Pflege der einzelnen Tauchgewässer werden Paten gesucht, jeder der Interesse daran hat kann sich bei der Bundesgeschäftsstelle melden.

 

Rüdiger Hüls, Fachbereichsleiter Leistungssport, berichtet über die 9. World Games, die vom 27. Juli bis 04. August 2013 im kolumbianischen Cali stattfinden. Für die Sportart Finswimming stehen sechs deutschen VDST-Athleten fest. Die CMAS nominierte aus dem VDST-Kader zunächst die fünf Athleten Sandra Pilz, Max Lauschus und Jens-Peter Ostrowsky, Jan Malkowsky sowie Christoph Oefner. Mit einer Nachnominierung der Sportlerin Patricia Vogel werden sechs VDST-Vertreter an den Flossenschwimm-Wettkämpfen die deutschen Farben vertreten. Wir drücken die Daumen! mehr lesen

 

Download

Die nächsten Termine…

  • 22. & 23.06.2013: 2. bundesweiter VDST‐Tauchertag
  • 19.-22.09.2013: Messe InterDive, Friedrichshafen
  • 06.-08.09.2013 Vorstandssitzung gemeinsam mit den Landesverbänden
  • 16.11.2013, Bremerhaven: VDST-Mitgliederversammlung

zurück