ABC  ABC
Mediathek
21.08.14

OT: Erster Titel für unsere Junioren bei der JEM

 

In einem Rennen, welches an Spannung nicht zu überbieten war, gewinnt Paula Krüger (Rostock) die erste Goldmedaille bei den Junioren und somit die zweite Goldmedaille für Deutschland. Mit einer starken Leistung auf dem letzten Streckenabschnitt schwimmt sie die entscheidende Sekunde vor der russischen Starterin heraus, und wird Jugendeuropameisterin im Punkte – Kurs.

Zuvor belegten Babette Fürstenberg (Babelsberg), Katharina Benck und Lisa Schäfer (beide Rostock) bei den Erwachsenen sowie Lisa Dethloff (Rostock) in der Jugendwertung bei sehr schwierigen äußeren Bedingungen Top-10-Platzierungen. Besonders Neuling Lisa Dethloff, vom Bundestrainer Hartmut Winkler top eingestellt, absolvierte den Kurs ohne Fehler – im Gegensatz zu der einen oder anderen Starterin aus dem stark besetzten Feld.

Nachdem sich zum zweiten Wettkampfteil am Nachmittag das Wetter etwas beruhigt hatte, ließen die Favoriten bei den Männern unseren Startern keine wirkliche Chance. Willi Krause (Delitzsch) und Uwe Etzien (Rostock) erkämpften sich Platzierungen im Mittelfeld.

Der erste Start bei internationalen Meisterschaften gelang Paul Jahn (Rostock) überzeugend. Sein 7. Platz in der Juniorenwertung und der 4.Platz vom Dresdener Eric Holz lassen für die nächsten Wettkämpfe hoffen.

Nach Halbzeit bei den Europa- und der Junioren-Europameisterschaften der Orientierungstaucher im ungarischen Gyekenyes ziehen Spartenleiter Sven Schönherr und Bundestrainer Hartmut Winkler, eine positive Bilanz und ist überzeugt, dass bei gleichbleibender Leistung der Athleten des deutschen Teams, sich weitere Erfolge einstellen werden.

(Bilder: Th. Krüger)

zurück