ABC  ABC
Mediathek
02.10.17

Sicherheitshinweis zu Atemreglern von Aqua Lung

 

Aqua Lung führt einen freiwilligen Produktcheck von speziellen Atemreglern mit dem ACD INT-System durch. Es handelt sich um folgende Atemregler Modelle:

  • Der Titan LX ACD INT Atemregler (alle INT-Modelle mit einer Seriennummer ab dem Buchstaben E oder F und die, die noch nie von einem autorisierten Aqua Lung Händler oder Techniker gewartet wurden).
  • Der AQUA LUNG CORE ACD INT Atemregler (alle INT-Modelle mit einer Seriennummer die mit den Buchstaben E,F,G oder H (und vor H043301) beginnt und die, die noch nie von einem autorisierten Aqua Lung Händler oder Techniker gewartet wurden).
  • Der LEGEND ACD oder LEGEND LX ACD INT Atemregler (alle INT-Modelle mit einer Seriennummer, die mit den Buchstaben E,F,G oder H (vor H043301) und die, die noch nie von einem autorisierten Aqua Lung Händler oder Techniker gewartet wurden).


Bei diesen Atemreglern könnte ein Bauteil des ACD INT-Systems während der Herstellung möglicherweise nicht korrekt nach den empfohlenen Drehmomentangaben angeschraubt sein. Aqua Lung befürchtet eine eventuelle Störung des Gasdurchflusses während des Tauchgangs, wenn der Atemregler an bestimmte Ventile angeschlossen wurde.


Atemregler mit den Seriennummer ab den Buchstaben E, F, G oder H (vor H043301) und die, die noch nie von einem autorisierten Aqua Lung Händler oder Techniker gewartet wurden).

Maßnahme: Sie sollten diesen Atemregler ab sofort nicht mehr benutzen und den Atemregler zum nächstgelegenen autorisierten Aqua Lung PRO Shop oder Dive Center bringen. Dieser kann feststellen, ob der Atemregler betroffen ist und unentgeltlich entsprechende Abhilfemaßnahmen vornehmen, um die volle Leistungsfähigkeit gemäß den Vorgaben wieder herzustellen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihr Aqua Lung-Serviceteam.
Aqua Lung GmbH
Josef-Schüttler-Str. 12, D-78224 Singen
Tel.: +49 (0) 7731 9345-0, Fax: +49 (0) 7731 9345-40
E-Mail: info(at)aqualung.de

 

Mehr dazu hier: www.aqualung.com/de/images/news/rueckruf/4_Sicherheitsinformation_ACD_09-2017_DE.pdf

zurück