ABC  ABC
Mediathek
29.04.11

Taucher gesucht als Probanden für die Weltraumforschung

 

Liebe Taucherin, lieber Taucher,

die Deutsche Sporthochschule Köln sucht Probanden für das Projekt:

Feinmotorik und Kognition in simulierter Schwerelosigkeit

Das Projekt wird vom Institut für Physiologie und Anatomie an der Deutschen Sporthochschule Köln durchgeführt, von der Deutschen Luft- und Raumfahrtagentur (DLR) gefördert und vom Europäischen Astronauten-Zentrum (EAC) der ESA unterstützt.

Die Fähigkeit, motorische und kognitive Handlungen schnell und genau durchzuführen, ist für den Erfolg bemannter Weltraummissionen äußerst bedeutsam, sei es im Alltag, bei Außenboardeinsätzen oder bei der Bedienung von Steuerknüppeln und Forschungsapparaturen. Die DSH untersucht die Feinmotorik und Kognition unter Wasser, der spezifischen Trainingsumgebung von Astronauten, in einem Zustand ähnlich der Schwerelosigkeit. Bei den Tests befinden sich die Probanden in 5m Tiefe (in einem handelsüblichen Jacket (Größe M), welches in einem 2,5m x 1,5m x 1,5m großen Aluminiumgestell angebracht ist; ein Sicherungstaucher ist immer mit im Wasser) und führen an
einem Joystick und einer Tastenbox Aufgaben mit den Händen durch, die ihnen über einen Bildschirm angezeigt werden.

Mehr lesen

zurück