ABC  ABC
Mediathek
14.09.11

Weitere Medaillen für deutsche Orientierungstaucher

 

Auch am dritten Tag der WM und JEM im Orientierungstauchen am Störitzsee bei Berlin haben die VDST-Athleten für Medaillen gesorgt.

Bei der WM der Erwachsenen hat Babette Fürstenberg ihre dritte Medaille gewonnen und im Fünf-Punkte-Kurs den dritten Platz gelegt. Katharina Benck und Angelika Rinck (beide Rostock) landeten bei schwierigen Bedingungen mit starkem Wind und zwei Metern Sichtweite auf den Rängen 12 und 15.

Die VDST-Herren sind leider auch am dritten Wettkampftag der WM ohne Medaille geblieben. Max Lauschus aus Rostock schaffte als bester deutscher Starter den Sprung auf Rang fünf.

Bei den gleichzeitig ausgetragenen Jugend-Europameisterschaften konnte der deutsche OT-Nachwuchs das Medaillenkonto ebenfalls weiter aufstocken. Nach zwei Medaillen zum Auftakt belegte Willi Krause vom TC Delitzsch mit einer hervorragenden Leistung den Silberrang im Punkte-Kurs. Eric Holz (Dresden) wurde Sechster. In der weiblichen Jugend landete Lisa Schäfer vom TSC Rostock in der Endabrechnung auf Rang neun.

zurück