ABC  ABC
Mediathek
26.04.19

FS: Jugendliche Finswimmer mit Topleistungen am ersten Tag der DJM

 

Am ersten Tag der Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften zeigten die deutschen Nachwuchsflossis wieder Topleistungen. In der Rostocker Neptunschwimmhalle sahen wir nicht nur Bestzeiten, sondern bereits einen Altersklassenrekord und auch internationale Topzeiten.

Valerie Rumrich vom ausrichtenden Verein TSC Rostock 1957 triumphierte mit einem starken Auftritt. Sie unterbot den Altersklassenrekord der 12-bis 13-jährigen über 50 Meter ST um sagenhafte 0,7 Sekunden. Der neue Rekord steht nun bei 19,97 Sekunden.

Im Sprintbereich überzeugten ebenfalls Hannah Wohlfahrt (TC Chemie Greiz), Elias Haufe (TSC Weimar) und Luis Büttner (TC fez Berlin) mit sehr schnellen Zeiten. Luis und Hannah unterboten in 15,77 Sekunden bzw. 18,01 Sekunden die Normzeiten für die Jugendweltmeisterschaften und unterstrichen ihre Ambitionen auf ein Ticket nach Ägypten.

Die jungen Damen Emily Hempler (TC fez Berlin), Laura-Marie Dengler (Berliner TSC) und Johanna Schikora (TC fez Berlin) präsentierten sich in Hochform und zeigten fantastische Leistungen über die 1500 Meter lange Wettkampfstrecke. Mit Laura-Marie und Johanna haben gleich zwei sehr schnelle Flossenschwimmerinnen eine erste Hürde auf dem Weg zur JWM geschafft, nämlich die vom VDST vorgegebenen Normzeiten unterboten.

Die letzte Einzeldisziplin am heutigen Wettkampftag fand unter Wasser statt. Hier zeigten viele junge Athleten tolle Leistungen. Valerie Rumrich (TSC Rostock), Franca Richter (SG Dresden) sowie Luis Büttner (TC fez) überzeugten mit persönlichen Bestleistungen und siegten in ihren Altersklassen.

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

zurück