ABC  ABC
Mediathek
02.04.18

FS: Weltcup-Vorbereitung der Finswimmer in Italien

Fotos: Tim Willruth

 

Für den A/B-Kaderlehrgang 2018 hatte sich Bundestrainer Lutz Riemann etwas ganz Besonderes überlegt. Anders als die Jahre zuvor fand dieser nicht in der Kaserne in Warendorf statt, sondern auf dem Sportkomplex in Lignano Sabbiadoro in Italien, wo die Anwärter für die (Jugend-)Nationalmannschaft die anstrengenden Trainingseinheiten mit dem am 24. und 25. März stattgefundenen World Cup verbanden. Durch diese besondere Zusammensetzung aus unbekannter Trainingsstätte und ungewohnten Belastungsspitzen mit anschließendem Wettkampf waren die 13 Sportler aus Rostock, Berlin, Leipzig, Plauen und Dresden besonders gefordert. Um eine Überbelastung zu vermeiden waren optimal gesetzte Pausen unabdingbar. So ergab sich die Gelegenheit, einen Nachmittag in das nicht weit entfernte Venedig zu reisen, um neben dem Bestaunen der Stadt neue Energie für das weitere Training zu schöpfen. Auch die Spaziergänge am Meer sowie der Sprung in die kühle Adria verhalfen zu Spitzenleistungen im Lehrgang. Lutz Riemann hatte die Woche über die Unterstützung des Heimtrainers vom TC fez Berlin Volko Kucher, der ihm tatkräftig zur Seite stand. Beide waren sehr zufrieden mit den Lehrgangsteilnehmern, vor allem weil sie den Großteil der 22 deutschen Medaillen beim World Cup erkämpften.

Tim Willruth

zurück