ABC  ABC
Mediathek
01.09.19

OT: Orientierer weiter auf Erfolgskurs

 

Am Donnerstag gab es direkt doppelten Grund zur Freude: 2x Silber für das deutsche Team. Jannik Buhr gelang es als einziger männlicher Teilnehmer das Zentrum zu treffen. Lediglich dem russischen Konkurrenten musste Buhr sich zeitlich geschlagen geben. Sein Teamkollege Willi Krause folgte ihm in der Herrenwertung auf den Silberrang. Zahlreiche Topkonkurrenten trotzten den guten Bedingungen.

Für die weitere Runde des Short Races hatten sich am Montag acht von zehn Sportlern qualifiziert. Daniel Sonnekalb und Jan Zeggel unterlagen im Achtelfinale. Ins Viertelfinale schafften es Willi Krause, Jannik Buhr, Ben Winter, Anne Eisenberg und Theresa Köhn. Einzig Anika Hasse schwamm sich ins Finale und unterlag der ukrainischen Konkurrenz. Das deutsche Team konnte sich über eine weitere Silbermedaille freuen.

Zusammenfassend erbrachten die deutschen Sportler gute solide Einzelleistungen. Bundestrainer Hartmut Winkler zeigt sich bisher zufrieden mit den erbrachten Leistungen neben den Medaillenplätzen gab es zahlreiche Top-10 Platzierungen.

zurück