ABC  ABC
Mediathek
05.12.17

VDST-Verein Tauchclub Nemo Plauen mit dem „Grünen Band“ ausgezeichnet

 

Das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ geht 2017 an den VDST-Verein Tauchclub NEMO Plauen e.V. (TC Nemo). Mit seinem Konzept der letzten Jahre überzeugte der Verein den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und die Commerzbank AG. Der TC Nemo Plauen ist damit einer von 50 Vereinen in Deutschland, der diese Auszeichnung erhält.

 

„Es ist überwältigend, dass wir diese Auszeichnung bereits zum zweiten Mal nach 2008 erhalten haben“, freut sich Jugendwart Thomas Berends vom TC Nemo. Der Tauchsportverein des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST) wurde am 29. November in Plauen für seine "herausragenden Leistungen in der Talentförderung“ vom DOSB und der Commerzbank AG mit dem Grünen Band ausgezeichnet. Die Jury prämiert jedes Jahr 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus den förderungswürdigen Spitzenverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes. Voraussetzung ist eine aktive Talentsuche und -förderung von Jugendlichen sowie aktive Dopingprävention.

Das „Grüne Band“ von Commerzbank und dem Deutschen Olympischen Sportbund ist mit einer Förderprämie von je 5.000 Euro für die leistungssportliche Nachwuchsarbeit der ausgezeichneten Vereine verbunden und wurde dem VDST-Verein von Heike Hofmann-Lauer, Niederlassungsleiterin der Commerzbank AG Süd/West Sachsen, überreicht.

 

Das Grüne Band und die Jury
Seit 1986 fördern der DOSB und die Commerzbank AG über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. Sie belohnen damit konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Die Jury entscheidet, welche Vereine prämiert werden. Sie stützt ihre Entscheidungen auf standardisierte Prämierungskriterien, die auf dem Nachwuchs-Leistungssport-Konzept des DOSB basieren.

 

 

 

 

Meldung    Druckfähige Bilder

zurück