ABC  ABC
Über Uns

Eure Erfahrungen als Tauchausbilderin und -ausbilder gefragt!


Seit September 2013 bietet die ITLA (Internationale Tauchlehrer Akademie) in Zusammenarbeit mit der Sporthochschule Köln (DSHS) den Fort- und Weiterbildungslehrgang zum "Aquatic Sports Manager" an. Denn ein guter Tauchlehrer zu sein, reicht oft nicht aus, um auf einer Tauchbasis erfolgreich arbeiten zu können. Mit dem Neustart der ITLA soll ein Seminarprogramm gestaltet werden, das mit seinen Inhalten und Themen genau die Bereiche rund um den internationalen Tauchsport anspricht, die aktuell die Tauchszene prägen.

Und hier sind Eure Erfahrungen als Tauchausbilderin und -ausbilder gefragt!

Die ITLA hat einen Fragebogen entwickelt, den Ihr bis Mitte März ausfüllen könnt.
Mit euren Erfahrungen gestaltet Ihr das zukünftige Seminarprogramm mit. Dabei ist es egal, ob ihr Euch in einem ehrenamtlichen, im beruflichen oder in einem für die Zukunft geplanten Umfeld bewegt.

Eure Erfahrungen und Eure Mitarbeit sind wichtig.

 

Fragebogen als PDF herunterladen oder einfach online ausfüllen (TAN/Losung: ITLA2014)


ITLA e.V. - Internationale Tauchlehrer Akademie

Die ITLA ist ein Zusammenschluss mehrerer Tauchsport-Ausbildungsorganisationen. Der VDST ist eines der Gründungsmitglieder. Die Akademie verfolgt das Ziel, Tauchlehrerinnen und Tauchlehrern durch Aus- und Weiterbildungen zu fördern oder einen geplanten Wechsel vom Hobbytaucher zum Tauchen als Profession durch die Vermittlung der hierfür notwendigen Kenntnisse zu unterstützen und damit zu erleichtern.

Anfang der 1990er Jahre wurde die Internationale Tauchlehrer Akademie (ITLA) gegründet. Präsident der ITLA ist Rudi Tillmanns, Vizepräsident des HTSV. Ebenfalls im Präsidium vertreten sind VDST-Vizepräsident Dr. Uwe Hoffmann und VDST-Bundesausbildungsleiter Theo Konken. Die ITLA-Geschäftsstelle hat ihren Sitz in der VDST-Bundesgeschäftsstelle in Offenbach. ITLA-Geschäftsführer ist Mark Niederhöfer, der gleichzeitig auch VDST-Geschäftsführer ist.

Nach dem Relaunch und der Modernisierung  im Jahre 2012 konnte die ITLA die  Deutsche Sporthochschule Köln (DSHS) als Ausrichter des Zertifikatstudiengangs zum "Aquatic Sports Manager - TauchlehrerPlus"  gewinnen.


 

Zertifikatsstudiengang zum "Aquatic Sports Manager - TauchlehrerPlus"

 

Die Deutsche Sporthochschule Köln (DSHS) bietet den Zertifikatsstudiengang  zum "Aquatic Sports Manager - TauchlehrerPlus" als kompetenter Träger universitärer Weiterbildung an. Ziel dieses Studiengangs ist die Qualifizierung von Tauchlehrerinnen und Tauchlehrern für  Aufgaben z.B. auf Tauchbasen. Neben unternehmerischem und tauchspezifischem Wissen sind hier auch vertiefte medizinische sowie gerätetechnische Kenntnisse, Personalführung, ökonomisches Handeln und Wirtschaften und vieles mehr nicht nur erwünscht sondern erforderlich. 

Der Zertifikatsstudiengang ist modular aufgebaut. Jedes Modul kann auch einzeln gebucht werden. Weitere Informationen zu den Modulinhalten und -terminen oder zu den anfallenden Kosten u.v.m. finden Sie in Kürze hier oder auf der u.a. Homepage der Universitären Weiterbildung (UW).

Die ITLA ist der ideelle Träger dieses außergewöhnlichen Zertifikatsstudiengangs. Sie begleitet den Studiengang inhaltlich beratend sowie teilweise auch personell und bringt das sich stetig wandelnde und fortentwickelnde Knowhow aus der Praxis in den Studiengang ein.

Die Durchführung des Zertifikatsstudiengangs geschieht alleinverantwortlich durch die Universitäre Weiterbildung der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS).

Informationen und Anmeldung

Deutsche Sporthochschule Köln
Tel.: +49 221 4982-2130
Fax: +49 221 4982-7720
weiterbildung(at)dshs-koeln.de
www.dshs-koeln.de/uw