Kombinierte Weltmeisterschaft der Unterwasserfoto- und Videografie

Kombinierte Weltmeisterschaft der Unterwasserfoto- und Videografie

In der Zeit vom 17.09 – 22.09. fand auf Teneriffa die 17. Weltmeisterschaft der Unterwasserfotografie, zum ersten Mal kombiniert mit der 3. Weltmeisterschaft der Unterwasservideografie, statt.

An zwei Wettkampftagen, mit je zwei Tauchgängen galt es für die Fotografen 5 Fotos für die Kategorien Weitwinkel mit und ohne Model, Fisch, Makro und dem Spezialthema Haie und Rochen ein zu fangen. Die Videografen sammelten in der Zeit Bildmaterial um dieses in acht Stunden in einen Kurzfilm umzuwandeln. Nach den beiden spanischen Videoteams erreichten Katja Kieslich mit ihrem Model Frank Pastors einen hervorragenden Dritten Platz und somit die Bronzemedaille. Für den Fotografen Olaf Reinhardt mit seinem Model Nadine Werner reichte es bei ihrer ersten WM-Teilnahem zu zwei tollen Top-15-Platzierungen.

Menü