VDST-Symposium verschoben auf 2021

VDST-Symposium 2021

Das VDST-Symposium 2020 für alle VDST-Tauchausbilder und -Trainer und solche die es werden wollen wurde Corona-bedingt auf das nächste Jahr verschoben. Die bisherigen Anmeldungen bleiben bestehen, können aber kostenfrei storniert werden. Am 06. November 2021 soll nun das gleiche Programm starten: innovative Vorträge, themenbezogene Workshops zu Ausbildung, Leistungssport, Jugend, Medizin und Visuelle Medien – zum Mitmachen und vieles mehr.

Mit Spannung sahen die angemeldeten Teilnehmer dem 31. Oktober 2020 entgegen, dem Tag, an dem das erste VDST-Symposium in Frankfurt stattfinden sollte. Eine hervorragende Veranstaltung für alle VDST-Tauchausbilder und -Trainer und solche die es werden wollen. Die Teilnehmer erwartete ein Programm mit innovativen Vorträgen von Größen aus der Tauchsportszene, wie u.a. Frank Hartig, Florian Huber oder auch Uli Kunz. Weitere Highlights waren themenbezogene Workshops zu Ausbildung, Leistungssport, Jugend, Medizin und Visuelle Medien – zum Mitmachen. All dies in einem tollen Rahmen und abgerundet mit einer Abendveranstaltung, in der Mitte Deutschlands.

Nun hat der VDST coronabedingt diese Veranstaltung verschoben. Die Gesundheit der Mitglieder geht vor. „Im VDST, seinen Landesverbänden und den Vereinen werden die Besonderheiten, die mit dem Tauchen verbunden sind, verantwortungsvoll abgewogen. Derzeit wird es keine Rückkehr zum Verhalten vor dem Ausbruch dieser Pandemie geben. Einzelne aufkeimende Infektionsherde erinnern uns, dass der Virus noch immer präsent ist. Wir dürfen also nicht nachlassen, alles kritisch auf den Prüfstand zu stellen, was im Verdacht steht, zu einer Infektion zu führen!“, erläutert Präsident Dr. Uwe Hoffmann die Entscheidung des VDST-Vorstandes, die eine von vielen in Zeiten der Coronakrise ist. Die gute Nachricht ist aber, dass es bereits einen neuen Termin für das VDST-Symposium gibt, den 06.11.2021 – rund ein Jahr später.

Denn der Verband möchte am Konzept nicht rütteln, bei dem der kommunikative Teil einen gewichtigen Raum einnimmt. Das Programm ist so gestaltet, dass u.a. in den Pausen Zeit für ein Wiedersehen mit Freunden, Kollegen und Treffen mit den Referenten besteht. Ein Beisammensein während der Workshops oder im Foyer bei der Lizenzverlängerung und Informieren beim DOSB, der Sportjugend oder den Ressorts soll nicht zu kurz kommen.

Rein technisch lässt der Verband die Anmeldungen der Teilnehmer bestehen, und ändert nur das Veranstaltungsdatum. Nur wer sich gegen eine Teilnahme entscheidet, kann kostenfrei bis Ende des Jahres seine Anmeldung widerrufen. Weitere Informationen hierzu sind auch jederzeit aktuell auf der Veranstaltungsseite zu finden.

VDST-Symposium 2021

 

Download Meldung: VDST-Symposium verschoben auf 2021

Menü