Ehemaliger VDST-Präsident Prof. Dr. Franz Brümmer wiedergewählt zum ersten Vorsitzenden des Kuratorium Sport und Natur

Prof. Dr. Franz Brümmer, der ehemalige Präsident des Verbandes Deutscher Sporttaucher, wurde am 23. Juni wiedergewählt zum ersten Vorsitzenden des Kuratorium Sport und Natur (KSN).

Auf dem Foto verabschiedet der wiedergewählte Vorsitzende des Kuratoriums Prof. Dr. Franz Brümmer (rechts) seinen Weggefährten Ludwig Wucherpfennig nach 11 Jahren Vorstandsarbeit und überreicht einen Nistkasten, ein Waldquartett und eine Bienenwiese. Foto: KSNDas KSN ist eine Interessenvertretung im Natursport. Es setzt sich für den Ausgleich zwischen den Belangen von Naturschutz und Sportler:innen ein, damit Sport auf naturfreundliche Weise ausgeübt werden kann. Konkret bedeutet das, dass der Sport anhörungsberechtigt bei sportrelevanten Gesetzesinitiativen sein muss. Das KSN ist also eine Interessenvertretung in vielen Bundesländern bei vielen Ministerien und Behörden sowie auf Bundesebene. Zielführend ist, dass gleich mehrere Bundestagsabgeordnete im Vorstand des KSN vertreten sind und eine enge Verzahnung mit der Bundespolitik gewährleiten. Es erhält bei Anhörungsverfahren die Unterlagen zu Gesetz- oder Verordnungsentwürfen und prüft aus Sicht des Sports, ob das für die zahlreichen Natursport- und Erholungsformen fair und angemessen ist. Als fachlich sehr versierte Expert:innenplattform wirkt es in zahlreichen Arbeitsgruppen auf ministerieller Ebene mit.

Der VDST gratuliert Franz Brümmer herzlich zur Wiederwahl.

Menü