Einladung zur VDST-Jugendversammlung am 02.03.2024

Am Samstag, den 2. März 2024 um 14:00 Uhr, veranstaltet der Verband Deutscher Sporttaucher e.V. seine jährliche VDST-Jugendversammlung – dieses Jahr als hybride  Versammlung in Duisburg.

Versammlung live verfolgen (Passwort wird den Stimmberechtigten sowie den Vereinsvorsitzenden bekanntgegeben): https://www.vdst.de/jv-digital/

Veranstaltungsort
Die Veranstaltung findet digital mit einer Webinarlösung statt. Auch die Stimmabgabe erfolgt digital. Zur Teilnahme ist lediglich ein aktueller Webbrowser nötig. In diesem Jahr besonders: wir haben begrenzte Plätze vor Ort im Studio in Duisburg zur Verfügung. Wenn Du live dabei sein willst, dann melde Dich bitte hier an.

Da die Versammlung und die Abstimmungen/Wahlen digital stattfinden, erfolgt auch die Ausgabe der Stimmrechtskarten im Voraus digital. Bitte schicke die Anträge deiner Stimmen bis spätestens Sonntag, den 25. Februar 2024 an abstimmen@vdst.de. Details findest du im Abschnitt Wichtige Hinweise.

Die Jugendvollversammlung ist das höchste Organ der VDST-Jugend. Diese umfasst alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis einschließlich 26 Jahre, die Mitglied in einem VDST-Verein sind. Deine Jugendvertreteung im Verein vertritt in der Versammlung deine Stimme.

In diesem Jahr stehen neben den Wahlen der Kassenprüfer:innen, die Wahl des Vorsitz, des Jugendvorstandsmitglieds Finanzen sowie zwei weiteren Jugendvorstandsmitgliedern ohne direkt zugeordnete Aufgabenbereiche an. Von den zu wählenden Vorstandspositionen muss mindestens eine Person jünger als 21 Jahre sein.

Wir freuen uns sehr auf deine Teilnahme!

Tagesordnung

Finale Tagesordnung zum Stand vom 2. Februar 2024:

TOP 1    Eröffnung und Begrüßung

TOP 2    Feststellung der Tagesordnung

TOP 3    Berichte, Ehrungen und Grußworte

3.1  Bericht des VDST-Jugendvorstands
3.1.1  VDST-Gremien
3.1.2  Deutsche Sportjugend
3.1.3  Nationale Jugendbegegnungen
3.1.4  Internationale Jugendbegenungen
3.1.5  Engagementförderung
3.1.6  Neuigkeiten aus dem Bereich Kindertauchen
3.1.7  Jugendleiter im Verein
3.1.8  Offene Stellen
3.1.9  Fragen an den Jugendvorstand
3.1.10  Dank an die Untertützenden der Jugendarbeit im vergangenen Jahr

3.2  Ehrungen
3.2.1  Athletenehrungen
3.2.2  Auszeichnung für Jugendvereinsarbeit

3.3  Grußworte der Ehrengäste

TOP 4    Feststellungen: Beschlussfähigkeit, Protokoll und Stimmberechtigungen

4.1  Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und Beschlussfähigkeit; gemäß §8 VDST-Jugendordnung

4.2  Feststellung der Genehmigung des Protokolls der letzten VDST-Jugendversammlung

4.3  Feststellung der Stimmberechtigten

TOP 5    Finanzen

5.1  Vorstellung des Jahresabschluss des vergangenen Kalenderjahres/Geschäftsjahres

5.2  Bericht des Kassenprüfungsteams und Entlastung des VDST-Jugendvorstands für das vergangene Geschäftsjahr
5.2.1  Bericht des Kassenprüfungsteams
5.2.2  Antrag 01: Entlastung des VDST-Jugendvorstands

5.3  Vorlage und Genehmigung des Etats für das laufende Geschäftsjahr
5.3.1  Vorlage des Etats für das laufende Geschäftsjahr
5.3.2  Antrag 02: Genehmigung des Etats für das laufende Geschäftsjahr

TOP 6    Wahlen

Für Wahlen genügt die einfache Mehrheit gemäß § 11 VDST-Jugendordnung.

Wahlgänge:
6.1   Wahlen zum VDST-Jugendvorstand; gemäß § 15 VDST-Jugendordnung
6.1.1    Vorsitz (m/w/d) (gem. §15 a) für 2 Jahre
6.1.2    Finanzen (m/w/d) (gem. §15 b) für 1 Jahr
6.1.3    Ein weiteres Mitglied (m/w/d) (gem. §15 c) ohne direkt zugeordnete Aufgabenbereiche für 2 Jahre
6.1.4    Ein weiteres Mitglied (m/w/d) (gem. §15 c) ohne direkt zugeordnete Aufgabenbereiche für 2 Jahre

Hinweis: Es dürfen maximal vier Personen zum Zeitpunkt ihrer Wahl 21 Jahre oder älter sein.

Folgende Positionen sind noch bis 2025 gewählt:
Ein weiteres Mitglied (Leonel Wieser)
Ein weiteres Mitglied (Alexander Bley)

6.2 Wahl von zwei Personen (m/w/d) für das Kassenprüfungsteam; gemäß § 13 VDST-Jugendordnung

TOP 7    Anträge

7.1  Antrag 03: Änderung der VDST-Jugendordnung §17 Ausscheiden eines Mitglieds aus dem VDST-Jugendvorstand

Beschlussvorschlag:

Die VDST-Jugendordnung wird in §17 wie folgt neu gefasst:

§17 Ausscheiden eines Mitglieds aus dem oder Nicht-Besetzung eines Amts des VDST‐Jugendvorstand

Scheidet eines der Mitglieder des VDST‐Jugendvorstands vorzeitig aus oder wird ein Amt im VDST-Jugendvorstand bei Neu- oder Nachwahl nicht besetzt, so tritt folgende Regelung in Kraft:

    • Der VDST‐Jugendvorstand besetzt das Amt kommissarisch.
    • Der Vorsitz darf nur von einem der weiteren Mitglieder des bestehenden VDST‐Jugendvorstands übernommen werden. Kommt es zu keiner Einigung innerhalb des VDST‐Jugendvorstands beschließt der VDST‐Jugendrat den kommissarischen Vorsitz.
    • Eine kommissarische Besetzung gilt bis zur Nachwahl auf der nächstfolgenden VDST‐ Jugendversammlung.
    • Nachwahlen dürfen nur für die restliche Amtsdauer des ausgeschiedenen VDST‐ Jugendvorstandsmitglieds erfolgen.

Bisherige Fassung:

§17 Ausscheideneines Mitglieds aus dem VDST‐Jugendvorstand

Scheidet eines der Mitglieder des VDST‐Jugendvorstands vorzeitig aus, so tritt folgende Regelung in Kraft:

    • Der VDST‐Jugendvorstand besetzt das Amt kommissarisch.
    • Der Vorsitz darf nur von einem der weiteren Mitglieder des bestehenden VDST‐Jugendvorstands übernommen werden. Kommt es zu keiner Einigung innerhalb des VDST‐Jugendvorstands beschließt der VDST‐Jugendrat den kommissarischen Vorsitz.
    •  Eine kommissarische Besetzung gilt bis zur Nachwahl auf der nächstfolgenden VDST‐ Jugendversammlung.
    • Nachwahlen dürfen nur für die restliche Amtsdauer des ausgeschiedenen VDST‐ Jugendvorstandsmitglieds erfolgen.

Begründung:

Die aktuelle Fassung des §17 der VDST-Jugendordnung regelt, wie ein gewähltes Mitglied des Jugendvorstands bis zur nächsten Jugendversammlung ersetzt werden kann, sollte dieses vorzeitig ausscheiden. Es besteht allerdings nicht die Möglichkeit, wenn aufgrund mangelnder geeigneter Kandidat:innen während einer Jugendversammlung niemand in eine Position gewählt wurde, die Lücke zwischen zwei Jugendversammlungen zu schließen, indem die Position kommissarisch eingesetzt wird. Dies soll geändert werden.

7.2  Antrag 04: Änderung der VDST-Jugendordnung §11 Beschlussfähigkeit – Abstimmung – Wahlen der VDST-Jugendversammlung

Beschlussvorschlag:

Der §11 der VDST-Jugendordnung wird wie folgt neu gefasst:

§11 Beschlussfähigkeit–Abstimmung–Wahlen der VDST‐Jugendversammlung

Die ordnungsgemäß einberufene VDST‐Jugendversammlung ist ohne Rücksicht auf die Anzahl der anwesenden Stimmen beschlussfähig.

Bei Abstimmungen und Wahlen genügt die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen.

Bisherige Fassung:

§11 Beschlussfähigkeit–Abstimmung–Wahlen der VDST‐Jugendversammlung

Die ordnungsgemäß einberufene VDST‐Jugendversammlung ist ohne Rücksicht auf die Anzahl der anwesenden Stimmen beschlussfähig.

Bei Abstimmungen und Wahlen genügt die einfache Mehrheit der anwesenden Stimmen.

Begründung:

In den letzten Jahren hat sich die hybride Durchführung (präsent + vollwertig digital) der VDST-Jugendversammlung als erfolgreich herausgestellt (insgesamt deutlich mehr Teilnehmende als bei einer reinen Präsenzveranstaltung). Die aktuelle Jugendordnung regelt, dass als 100%-Basis die anwesenden Stimmen herangezogen werden. Dies hat sich bei digital unterstützter Abstimmung und Wahl als nicht praktikabel herausgestellt, da insbesondere bei den digital zugeschalteten Personen nicht unterscheidbar ist, ob eine Person „gegangen“ ist und damit nicht mehr anwesend ist, oder „nicht gegangen“ aber keine Stimme abgegeben hat. Daher soll die 100%-Basis für Abstimmungen und Wahlen sich künftig an den abgegebenen Stimmen orientieren.

TOP 8    Hinweis auf aktuelle Termine

TOP 9    Verschiedenes

Wichtige Hinweise

  • Hintergrund:
    • Die aktuelle Fassung der VDST-Jugendordnung findest du hier.
    • Die Protokolle der letzten VDST-Jugendvollversammlungen findest du hier.
  • Kandidatur: Bitte melde dich vorab bei unserer Geschäftsstelle, wenn du für einen der zur Verfügung stehenden Posten kandieren möchtest: info@vdst.de. So können wir gemeinsam sicherstellen, dass deine Vorstellung technisch reibungslos funktioniert. Für Kurzentschlossene ist selbstverständlich auch noch eine Kandidatur während der Versammlung möglich.
  • Stimmrecht:
    • Bitte fülle das Formular zur Stimmrechtsübertragung aus, um das Stimmrecht deines Vereins wahrzunehmen. Mit diesem Formular kannst du auch deine Stimme(n) auf einen anderen Mitgliedsverein in deinem Landesverband oder deine Landesjugend übertragen.
    • Wenn du deine Stimme(n) auf einen anderen Verein oder deine Landesjugend überträgst, schicke diesem bitte das ausgefüllte Formular.
    • Bitte sende alle Stimmrechtsübertragungen, die du selbst ausüben möchtest, bis spätestens Sonntag, den 25. Februar 2024, an abstimmen@vdst.de
  • Hilfe: Du hast Fragen zur Jugendvollversammlung? Gerne helfen wir dir weiter: jugend@vdst.de