Deutsch-Französischer Jugendaustausch 2024 in Sélestat (Frankreich)

Blog zum deutsch-französischen Jugendaustausch 2024 in Sélestat (Frankreich)

Vom 8. bis 15. Juli 2024 findet der deutsch-französische Jugendaustausch des VDST-Jugend in Sélestat (Frankreich) statt. Hier folgt der Blog mit Texten der Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Wir durften dieses Jahr am Deutsch-Französischen Jugendaustausch teilnehmen. Nach einer sehr langen Anreise kamen wir um 18 Uhr in Sélestat an. Hier wurden wir in die Zimmer aufgeteilt. Nach dem Abendessen haben wir uns kennengelernt und die Gastgeschenke ausgetauscht. Alle Teilnehmenden haben ein T-Shirt und eine Badekappe bekommen. Das war unser erster Tag in Frankreich.


Text: Jakob (12), SSC Halle
Fotos: Norbert, TG Waspo Hannover e.V.

Nach dem Training in der Schwimmhalle am Vormittag waren wir am Nachmittag beim Standup-Paddeln.

Das Standup-Paddeln hat viel Spaß gemacht. Wir haben viele Tiere wie Capibaras, Otter und eine Schwanfamilie, die etwas unfreundlich war, gesehen. Wir hatten eine wunderschöne Aussicht und klares Wasser. Man konnte schöne Gespräche, durch Zeichensprache, Deutsch, Französisch und Englisch führen. Es gab ein paar Hindernisse durch umgefallene Bäume, aber am Ende haben es alle geschafft.

Text: Alea(13), Charlotte(12), beide TC Heilbronn

Am Vormittag war wieder Training.

Gestern war der dritte Tag unseres Austausch. Morgens hatten wir Training. Danach waren wir im Kletterpark in Breitenbach. Zuerst hatten wir eine Einführung, bei der uns alles erklärt wurde. Danach durften wir beginnen. Wir konnten von den Seilbahnen aus wunderschöne Aussichten genießen. Manche haben sich sogar auf die schwersten Kletterrouten getraut. Dabei sind leider ein paar stecken geblieben. Am Ende des Tages hatten wir noch eine kleine Führung durch Châtenois, unserem Unterkunftsort.

Text: Matilda(13), TSC Schwandorf, Bellak (13) Berliner TSC
BILDER FOLGEN

Nach dem Frühstück und dem individuellen Training sind wir zum Tauchen an den See gefahren. Man konnte sich entscheiden, ob man zusätzlich zum Schnorchelorientierungstauchen auch noch einen Tauchgang mit Flasche machen wollte. Zum Aufwärmen sind wir einmal im Zickzack durch den See geschwommen. Dann ging es Los. Jeder hatte seinen Spaß, in die Unterwasserwelt einzutauchen. Zurück in der Unterkunft habe wir den Abend mit einem Quiz begonnen und mit einem gemeinsamen Zusammensitzen ausklingen lassen.

Text: Sarah J (14), Frida(14), beide TC Heilbronn
BILDER FOLGEN

Der letzte vollständige Tag begann morgens mit einem kleinen Trainingswettkampf. Etwas später haben wir dann die Auswertung eines Quiz vorgenommen. Am frühen Nachmittag haben wir die Hohkönigsburg in Oschwiller besichtigt. Von der Burg ging es direkt nach Seléstadt ins Brodhaus. Abends haben wir die Koffer gepackt und die letzte Nacht im Hotel genossen.

Text: Silas(14), Binger Tauchsportclub, Paul(15), SSC Halle

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Der 6. und letzte Tag endete nach dem Frühstück mit der Abreise der Jugendlichen nach Paris, Offenburg, Halle, Leipzig und Berlin. Am Abend waren alle wieder zuhause.

Text: Norbert

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.