Messe boot

Wir auf der boot in Düsseldorf

Jedes Jahr Ende Januar findet in Düsseldorf die weltgrößte Wassersportmesse boot statt. In insgesamt 17 Hallen findest du alles was das maritime Herz begehrt. Seit Jahren war dabei die Halle 3 der Anlaufpunkt für Taucher… ab 2020 tummeln sich alle Tauchbegeisterten, die Tauchsportverbände und -organisationen, alle namhaften Hersteller und Reiseveranstalter in den Hallen 11 und 12. Alles rund um die UW-Fotografie findet ihr in Halle 11.

Den VDST-Stand findet ihr in Halle 12 mit der neuen Standnummer 12E21.

Tagesaktuell

Wer es nicht einrichten kann selbst zur Messe boot zur kommen, der findet vom 18. bis 26. Januar 2020 Berichte rund um den VDST in Düsseldorf hier im boot-Logbuch…

Samstag, 18. Januar 2020
Sonntag, 19. Januar 2020
Montag, 20. Januar 2020
Dienstag, 21. Januar 2020
Mittwoch, 22. Januar 2020
Donnerstag, 23. Januar 2020
Freitag, 24. Januar 2020
Samstag, 25. Januar 2020
Sonntag, 26. Januar 2020

Samstag, 18. Januar 2020

DIVERS WALK: Taucher hier entlang bitte!

Erstmals ist der Tauchsport auf der Messe boot nicht mehr in der sogenannten “Taucherhalle 3” zu finden. Wir haben einen neuen Platz: die Halle 11, mit der neuen Water Pixelword der boot und dem Shopbereich, und die Halle 12, mit dem Tauchturm und der Showbühne oder auch dem Schnuppertauchbecken. Hier findet ihr dann auch die Verbänden und Reiseveranstalter.

Taucher, die auf die Messe wollen, können nun besser über den Messe-Eingang Ost kommen – und dort dem „Divers Walk“ folgen. Trockenen Fußes gelangt man über eine Rolltreppe und einen Tunnel direkt in die Halle 12 … und u.a. zum VDST (Stand 12E21).

Ein Besuch beim VDST lohnt sich auf jeden Fall: Es werden alle Fragen rund um das Tauchen oder die hervorragende VDST-Taucherversicherung von fachkundigen Experten beatwortet, TL-Lizenzen können direkt vor Ort verlängert werden und vieles mehr…

Impressionen der Hallen 11 & 12

Strategische Ausrichtung

Henrik Balzer und Oliver Mielke von IAC waren heute bei uns zu Gast. Gemeinsam mit Präsident Uwe Hoffmann, Vizepräsident Verbandsentwicklung Alexander Bruder, Till Fuxius als Vertreter unserer Ausbildung und Mark Niederhöfer von der Geschäftsstelle wurde intensiv über die zukünftige Strategie diskutiert.

 

Der Jack Lavanchy Award geht an Franz Brümmer

Jack W. Lavanchy lebte das Tauchen, leidenschaftlich und vor allem firmen- und verbandsübergreifend.
Ihm zu Ehren wurde heute der vierte Jack Lavanchy Award an Franz Brümmer verliehen.

Im VDST ist er bestens bekannt: Prof. Dr. Franz Brümmer, unser ehemaliger Präsident. Ehrenamtlich war er über 16 Jahren Präsident des VDST und bekleidet zudem viele weitere Schlüsselpositionen im deutschen Spitzensport und Naturschutz. Diese breite Vernetzung und der Willen sein Wissen zu teilen haben zu vielen Projekten geführt, die allen Interessierten tiefe Einblicke in das Tauchen, die Biologie und Biodiversität ermöglichen. EUF-Präsident Steffen Scholz überreicht den Jack Lavanchy Award an Franz Brümmer für seine großartigen Verdienste rund um den Tauchsport in Europa. Wir gratulieren herzlich!

Anschließend lud der VDST an seinen Stand auf einen Umtrunk ein. Hier stießen Franz Brümmer und Steffen Scholz mit einem Glas Weißwein an – in Gedenken an „Jackys traditionellen jährlichen Besuch“ am VDST-Stand.

Sonntag, 19. Januar 2020

Herzlich willkommen zum 2. Messetag!

Neues VDST-Lehrbuch zur boot

Mit unserem neuen VDST-Lehrbuch zu den Aufbaukursen Orientierung beim Tauchen und Gruppenführung schließen wir die Lücke zwischen den Büchern zum DTSA Basic/DTSA* und DTSA**/DTSA***. Es ist eine ideale Hilfe für alle, die nicht nur begleitet tauchen möchten, sondern auch selbstständig Tauchgänge planen und durchführen wollen.

Das Buch schafft eine praxisgerechte Begleitung, die es ermöglicht, parallel zum Besuch des Aufbaukurses die notwendigen Kenntnisse in Theorie und Praxis nachzuschlagen. Mehr dazu findet ihr direkt im Shop.

Kooperationen

Heute hatten wir den Luxemburger Tauchsportverband FLASSA. Präsident Raymond Adam, Generalsekretärin Carole Georges und Vizepräsident Jean-Louis Gindt wurden herzlich von Präsident Uwe Hoffman, den beiden Vizepräsident Alexander Bruder und Oliver Axthelm sowie dem stellvertretenden Bundesausbildungleiter Reiner Kuffemann begrüßt. Besprochen wurden Kooperationen u.a. im Kinder- und Jugendbereich.

Handlungsbedarf

Andreas Paatz, Bundesleiter der DRK Wasserwacht, und Stella Rumpf, Referenten im GeneralsekretariatUm mit uns über die Situation der Bäder und Schwimmausbildung in Deutschland zu sprechen, besuchten uns heute Andreas Paatz, Bundesleiter der DRK Wasserwacht, und Stella Rumpf, Referenten im Generalsekretariat. Einigkeit besteht über den unbedingten Handlungsbedarf. Beide Organisation sind, um dies zu verbessern, in engem Kontakt als Mitglieder in der Bäderallianz Deutschland und im Bundesverband zur Förderung der Schwimmausbildung.

Gratulation

Unsere VDST-Tauchsport Service GmbH hat heute als Mitglied an der General Assembly der RSTC Europe teilgenommen. Sie gratuliert Oliver Mielke (Repräsentant unserer Lizenznehmers IAC) zu seiner Wiederwahl als RSTC Europe-Präsident.

Impressionen

Montag, 20. Januar 2020

Guten Montag-Morgen!

Traditionelles VDST-Dive Center-Treffen

Gestern, nach Messeschluss, fand das traditionelle Treffen mit unseren VDST-Dive Centern statt. Präsident Uwe Hoffmann und Vizepräsident Verbandsentwicklung Alexander Bruder begrüßten die Teilnehmer und hoben den hohen Stellenwert der VDST-Dive Center für den VDST hervor. Alexander Bruder möchte ihnen in seinem Amt besondere Aufmerksamkeit widmen.

Wie immer berichtet der VDST auch über interessante Neuerungen in der Ausbildung. Frank Ostheimer erläuterte u.a., dass es neues Schulungsmaterial für die 1-Stern-, 2-Stern- und 3-Stern-Ausbildung gibt und die Lehrfolien in Deutsch, Englisch und Spanisch vorliegen.
Interessant war auch die Nachbesprechung eines Unfalls beim Apnoetieftauchen. Durch intensive Hintergrund-Recherche seitens des VDST und die Einarbeitung in bestehende Regularien, soll es künftig möglich sein, solche Unfälle zu vermeiden.
Weiter wurde auch über die anstehenden Tauchlehrer-Prüfungen gesprochen, die jeweils bei einem Dive Center stattfinden.

Alle VDST-Dive Center, sind herzlich aufgerufen sich für das Jahr 2021 zu bewerben.

Link zur BürgerinitiativeSTOP FINNING – Deine Stimme zählt!

Mit ihrer neuen Kampagne #stopfinningEU  wollen Hannes Jaenicke und Shark Project den Handel mit Haiflossen in Europa beenden. Mit einer Bürgerinitiative soll die Politik zum Handeln gebracht werden. Alle EU-Bürger sind ab dem 01.02.2020 aufgerufen, ihre Stimme für den Schutz der Haie abzugeben.

Zuwachs auf der boot

Neben dem Echten Seeball (Aegagropila linnaei) – der „Wasserpflanze des Jahres 2020“ – können unsere Standbesucher die Rückenstrichgarnelen (Neocaridinia davidi) bewundern. Eine ursprünglich aus Ostchina stammende Süsswassergarnelenart, die vermutlich von Aquarianern ausgesetzt und seit etwa 10 Jahren in einigen unserer Gewässern heimisch geworden ist.

Unsere Messebesucher wurden nun Zeuge der Geburt ca. 30 junger Garnelen. Dem Nachwuchs geht es gut und sie haben sich inzwischen in dem Schauglas recht schnell eingelebt.

Workshops für fortgeschrittene Taucher

Erstmals bietet die boot auch erfahreneren Tauchern Mitmach-Aktionen an. Dafür haben sie einige der besten Dozenten und Größen der Tauchszene engagiert: Pierre-Yves Cousteau, Tobias Friedrich, Doris Hovermann, Nik Linder, Guillaume Nery, Phil Simha, Tolga Taskin und Andrea Zuccari!

Einbuchen kann man sich täglich ab 10.00 Uhr an der Anmeldung des Dive Centers (Halle 12A71). Die Workshops richten sich an ausgebildete Taucher mit Tauchschein bzw. Apnoe-Ausbildung, unbedingt Tauchschein & Wasserbekleidung mitbringenZum Programm gehen

Dienstag, 21. Januar 2020

Das Messeteam freut sich auf Euch!

DLRG und Tauchen

Gemeinsam mit Wilfried Keil, Bundesbeauftragter Tauchen bei der DLRG, besprachen Präsident Uwe Hoffmann und unsere beiden stellvertretenden Ausbildungsleiter die weitere Zusammenarbeit zwischen DLRG und VDST.

Werde Gewässerretter!

Seit einigen Jahren kannst du dich als „Gewässerretter“ engagieren. Schau in unser Online-Portal www.gewaesserretter.de, dort findest du die nächsten Reinigungsaktionen und kannst Müllfunde melden. In den letzten Jahren konnten wir mit deiner Hilfe einige Tonnen Plastik aus verschiedenen Gewässern entfernen!
Schau rein und mach mit!

 

Traditionell findet hierzu auf der boot das jährliche Projekttreffen mit unseren Gewässerretter-Partnern NABU, Deutscher Kanu-Verband und Deutscher Segler-Verband statt.

Traditionelles Treffen…

Immer Dienstag auf der boot freuen wir uns über den Besuch unserer VDST-Lizenznehmer im Bereich Ausbildung. Bei diesem jährlichen und persönlichen Treffen erfahren sie in aller Ruhe die Neuigkeiten und auch die Zielrichtung für die kommende Saison. Heute haben sie auch einen Teil des neuen Präsidiums kennengelernt: Präsident Uwe Hoffmann und Vizepräsident Finanzen Jan Kretzschmar erweiterten die Runde.

Mittwoch, 22. Januar 2020

Willkommen beim VDST – heute ist Bergfest!

Dein Buddy fürs Leben!

Seit den 60er Jahren arbeiten wir vertrauensvoll mit unserem Partner HDI zusammen, um unseren Mitgliedern die beste Taucher-Versicherung zu bieten. Diese umfasst neben der Auslandsreisekrankenversicherung, eine Tauchunfall-, eine Haftpflicht- und eine Tauchrechtschutzversicherung. Jedes VDST-Mitglied ist übrigens automatisch versichert!

Exklusiv bietet HDI für unsere Mitglieder auch eine private Berufsunfähigkeitsversicherung – unsere “Taucher-BU“. Dies ist besonders, da andere Versicherer Tauchen als Gefahrensportart einstufen und nicht versichern. Für weitere Infos und alle Fragen rund um das Thema Versicherung berät euch unser kompetenter Ansprechpartner Stefan Dörfler von unserem Partner HDI. Mehr zur VDST-Versicherung.

Du kannst mitmachen!

Boote anschauen, Tauchequipment anfassen, Reisen buchen oder Kunst bestaunen, allein dafür lohnt sich ein Besuch hier auf der Messe. Besonders ist aber, dass man hier bei der boot eine Menge ausprobieren kann. Nicht nur das Schnuppertauchen ist ein Renner, auch eine neun Meter breite stehende Welle lockt viele ins Wasser… Die Welle ist eine technische Sensation und jeder darf es probieren!
Sich bei der immensen Kraft des Wassers möglichst lange auf dem Bord zu halten, erfordert Konzentration und ein gutes Gleichgewichtsgefühl. Und es macht riesig Spaß! Allerdings sind die Plätze begrenzt und man muss sich online anmelden

Daneben gibt es noch weitere Mitmach-Highlights, u.a. Segeln oder Paddeln. Mit Schwimmweste kletterst Du direkt ins Kanu oder Kajak und paddelst los. Ein ca. 90m lange Fluss mündet in zwei kleine Seen, schlängelt sich entlang einer schön bewachsenen “Waldlandschaft”. Diese Aktivität kann problemlos ohne Voranmeldung und ohne große Wartezeiten ausprobiert werden. Kommt vorbei und probiert es aus!

Lebensretter

Andreas Mihm von der Björn Steiger Stiftung hat alle Hände voll zu tun, denn sie lädt zum Drücken ein. Dann blinkt sie und setzt einen Anruf ab – die Notrufsäule. Wenn es drauf ankommt rettet dieser Knopfdruck Leben.

Aktuell gibt es ca. 35 Exemplare der neuen Säulen bereits an deutschen Tauchgewässern – zum Beispiel am Bodensee in Überlingen. Wenn alles gut geht, stehen in den nächsten Jahren an allen wichtigen Badeseen diese Lebensretter. Vielen Dank an die Björn Steiger Stiftung.

Wer Fragen hat oder einfach mal den Knopf drücken möchte, kann sich hier bei uns beraten lassen.

Donnerstag, 23. Januar 2020

Heute ist der 6. Tag der boot!

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Jedes Jahr am 23. Januar erinnern wir an unser VDST-Ehrenmitglied Hans Hass. Hans ist einer der Pioniere unseres Tauchsports und wäre heute 101 Jahre alt geworden. Wir gratulieren herzlichen. Natürlich auch allen anderen heutigen Geburtstagskindern! Happy Birthday!

Alles einmal selber probieren!

Das letzte Messewochenende steht kurz bevor und wir empfehlen allen, die noch vorbeikommen, die Mitmach-Angebote auf der boot auszuprobieren. Segeln, Surfen, Kanufahren, alles ist hier möglich (beim Surfen ist es allerdings nötig sich vorab online anzumelden).

Bei uns in Halle 12 steht natürlich wieder Schnuppertauchen auf dem Programm – und das kostenlos. Unter Wasser könnt ihr mit Spielzeugen wie einem Unterwasser-Rugbyball spielen. Erstmals gibt es bei dieser boot auch täglich Workshops für erfahrene Taucher und Apnoeisten (bitte Tauchschein mitbringen). Das Programm findet ihr hier.

Kommt vorbei und probiert es selbst aus!

Lizenzverlängerung und vieles mehr…

Wie immer herrscht bei unserer Ausbildungsabteilung lebhafter Andrang, denn ihr könnt bei unserem Norbert u.a. Eure TL2/TL3-Lizenzen verlängern lassen. Bitte daran denken, alle erforderlichen Unterlagen mitzubringen. Eine Checkliste findet ihr in der Ausbilderordnung.

Am Messestand – Zeit für Gespräche aller Art

Die Messe ist ein idealer Ort, um Gespräche zu führen: Mit Partnern, mit Interessierten, mit Freunden und miteinander. Viele treffen sich das ganze Jahr über ausschließlich auf dieser Messe – und das nutzen wir natürlich aus. So kommen wichtige Steine ins Rollen oder es wird einfach “nur” jemandem eine kleine Freude gemacht. Wir freuen uns über jedes bekannte und unbekannte Gesicht, ihr habt noch 3 Messetage Zeit – kommt vorbei!

PS: Morgen ab 17:30 Uhr laden wir Euch zu unserer Standparty ein!

Freitag, 24. Januar 2020

Guten Morgen am Freitag!

Heute ab 17:30 Uhr laden wir ein zu unserer Standparty!

Unsere Gäste gedeihen prächtig

Vor ein paar Tagen haben unsere kleinen Gäste, die Rückenstrichgarnelen (Neocaridinia davidi), Nachwuchs bekommen und nun tummelt sich die ganze Garnelen-Mannschaft um unseren Echten Seeball (Aegagropila linnaei) – der „Wasserpflanze des Jahres 2020“.

EUF-Re-Zertifizierung in 2020

EUF-Re-Zertifizierung in 2020

Heute war Dr. Peter Jonas, Direktor der EUF-Zertifizierung, bei uns am Stand (Bildmitte). Bundeausbildungsleiter Hagen Engelmann (rechts) und Geschäftsführer Mark Niederhöfer (links) erklärten, dass der VDST sehr großen Wert auf das EUF-Zertifikat legt. Die EUF ist die international anerkannte Zertifizierungsstelle, in welcher der VDST seit Jahren Mitglied ist. Das hohe Qualitätsniveau der VDST-Ausbildung ist durch die EUF, also nach europäischen Normen, zertifiziert.
Für eine Neuauflage wurde noch für 2020 ein Termin vereinbart.

VDST-Special Edition der DS Super PH500M

Sie ist da, unsere neue VDST-Taucheruhr von Certina. Die DS Super PH500M als VDST-Special Edition sorgt mit Retro-Stil und leuchtend orangefarbenem Zifferblatt für Aufsehen. Von Tauchern für Taucher!

Offiziell wurde die Uhr gestern Abend der Presse vorgeführt und die erste symbolisch von Certina’s CEO Adrian Brossard an den VDST übergeben.

Erwerben könnt ihr sie erst ab Juni 2020, hier bei uns am Stand kann man sie aber schon bewundern…

Mehr über die Uhr lesen…

Impressionen

Samstag, 25. Januar 2020

Das letzte boot-Wochenende beginnt!

Das gesamte Standteam wünscht unserem ehemaligen boot-Chef de Mission gute Besserung!

VDST-Standfete und Tauchturm-Party

Spätestens seit gestern gegen 18 Uhr ist ein Durchkommen in den Gängen rund um unseren Stand schwierig. Heute liegt es einfach am letzten Messewochenende, gestern war es unsere jährliche VDST-Standfete… Ausgelassen, bei Musik, mit einem Getränk und ein paar leckeren Snacks ließen unsere Gäste es sich bis lange nach Messeschluss bei und mit uns gut gehen…

Anschließend konnten wir zusammen zur traditionellen boot-Tauchturm-Party gehen. Livemusik und DJ sorgten dort bis in die Nacht für eine sehr ausgelassene Stimmung.

Noch enger zusammenrücken

Der Tauchsportverband Österreichs (TSVÖ) und der VDST arbeiten u.a. in der internationalen Expertengruppe DACH schon intensiv zusammen. Bei ihrem heutigen Besuch besprachen der TSVÖ-Präsident und seine Delegation mit dem VDST, wie man darüber hinaus in konkreten Projekten künftig noch enger zusammenrücken kann.


Auf dem Foto (v.l.): Hagen Engelmann, Martin Schatzmann vom TSVÖ, TSVÖ-Vizepräsident Finanzen Helmut Weiss, TSVÖ-Präsident Peter Bartl, Alexander Bruder, Uwe Hoffmann und Jan Kretzschmar

Zeigt her Eure Pins…

Jochem Blanke hat zu seinem Besuch auf der boot bei uns sein Logbuch mitgebracht und für seine gesammelten Tauchgänge den VDST-TAUCHER-PIN für über 500 Tauchgänge abgeholt!

Wir haben noch TAUCHER-PINs da… kommt vorbei!

Gut vernetzt!

Wie schon im letzten Jahr konnten wir erneut die Organisation WIN (Wassersport Initiative Nordbrandenburg) mit Ihren Vertretern hier bei uns am Stand begrüßen. Die Initiative möchte den Tourismus zwischen den Ländern Brandenburg und Mecklenburg besser vernetzen.

Silke Oldorff erläuterte unseren Gästen das Projekt Naturschutz-Tauchen und berichtete über die Zusammenarbeit mit anderen Netzwerken zum Schutz und Erhalt unserer heimischen Unterwasserwelt.

Sonntag, 26. Januar 2020

Der letzte Messetag hat begonnen, kommt vorbei!

Internationale Beziehungen

Wir pflegen enge Beziehungen zu unserem Welttauchsportverband CMAS und heißen jedes Jahr zur boot ihre Vertreter als Freunde an unserem Stand willkommen. Mit Anna Arzhanova, Präsidentin der CMAS, und Flemming Holm, Präsident des Technischen Komitees der CMAS, wurden Fachgespräche zu diversen Themen, wie beispielsweise unserem Leistungssport, geführt. In diesem Jahr konnte sich zudem auch das neue VDST-Präsidium vorstellen, das an diesem Wochenende komplett vertreten ist.

Mit der CMAS werden Fachgespräche geführt  CMAS zu Gast beim VDST

Weiterentwicklung

Weiterentwicklung zwischen den FachbereichenEine der Stärken des VDST ist die sehr enge Verzahnung der Fachbereiche untereinander. Neuerungen werden somit schnell in allen Themenfeldern ein- und umgesetzt.

Hier besprachen u.a. unsere Fachbereiche Tauchausbildung, mit Leiter Hagen Engelmann, und unsere Medizin, mit Dr. Dirk Michaelis und Leiterin Dr. Heike Gatermann, gemeinsam mit Präsident Uwe Hoffmann die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit bei unseren Tauchlehrerprüfungen.

Kooperation bekräftigt

Kooperation mit NAUI bekräftigtVDST und NAUI erkennen gegenseitig die von ihnen erteilten Tauchlehrer- und Sporttauchbrevets als gleichwertig an und stellen jeweils ihre Brevets mit den Logos beider Organisationen aus. Die Kooperationspartner bilden Tauchlehrer und Tauchschüler auf der Grundlage höchster Anforderungen an Qualität und Sicherheit aus. Die Ausbildungsqualität bei NAUI orientiert sich ebenfalls an den Qualitäts- und Sicherheitsstandards der ISO-Norm. Die in 2011 begonnene Kooperation wurde heute von beiden Seiten bekräftigt.

CMAS & NAUI im Gespräch beim VDST

CMAS und NAUI im Gespräch beim VDSTPartnerschaften sind uns wichtig – nicht nur unsere eigenen. Daher ist der VDST immer bemüht auch seine Partner zu vernetzen. So konnten sich heute die Vertreter der CMAS mit dem VDST-Partner NAUI an unserem Stand treffen und über Bündnisse sprechen, die schließlich dem Tauchsport weltweit nützen sollen.

Umweltschutz & UW-ArchäologieUmweltschutz & Unterwasser-Archäologie

Weltweit treiben Millionen alte Fischernetze durch die Meere – sogenannte Geisternetze. Allein in der Ostsee gehen laut NABU jährlich bis zu 10.000 Netzteile verloren, die hunderte von Jahren brauchen, bis sich das Material zersetzt. In der gesamten Zeit „fangen“ die Netze weiterhin zahllose Meeresbewohner und werden so zu tödlichen Fallen. VDST-Mitglied Holger Buss hat sich nun an einem Projekt beteiligt, welches diese Geisternetze aus der Ostsee entfernt und so nicht nur die Meeresbewohner schützt, sondern auch Wracks freilegt, um diese anschließend Unterwasser-Archäologisch zu erkunden. Das bedeutet u.a., dass an den Fundstücken möglichst nichts verändert wird. Ein sehr interessanter Fund war beispielsweise eine nahezu perfekt erhaltene Glocke auf dem Holzdeck eines Schiffes. Sie wurde fotografiert und kann nun vielfach mit einem 3D-Drucker nachgebildet werden – ohne den Fundort verändert zu haben. Ein Replikat eben dieser Glocke überreichte er heute Präsident Uwe Hoffmann.

Maritime Kunst aus Sand

Sie ist fertig die Skulptur, oder soll man lieber sagen: die Skulpturen?

Das fertige Sandkunstwerk

Zwei Künstler haben an jedem Messetag aus einem riesigen Haufen Sand eine wunderschöne maritime Sandskulptur erschaffen. Naturnah und detailliert ausgearbeitet sind die verschiedenen Unterwasserlebewesen oder auch der Tauchanzug. Über die Tage haben wir für Euch die verschiedenen Zwischenstände und heute natürlich das fertige Kunstwerk fotografiert.

Unser Fotograf Peter Sutter / Foto Frank PastorsUnd tschüss…

Die boot  2020 ist gleich nach neun langen Messetagen vorüber und wir verabschieden uns von Euch.

Danke an alle unsere Mitglieder und Besucher für euer Kommen und euer Interesse. Danke auch allen, die uns auf der Messe so klasse unterstützt haben.

Und danke an alle Fotografen, die diesen Blog möglich gemacht haben; allen voran Peter Sutter.

Bis zur nächsten boot!

boot-App

Vergünstigte Eintrittskarten für VDST-Mitglieder!

Vergünstigte Eintrittskarten gibt es im boot Club.

Menü