Unterwasser-Rugby

Beweglichkeit, Ausdauer & faire Härte

Unterwasser-Rugby

Unterwasser-Rugby ist kein Sport für grobschlächtige, einzelkämpferische Kraftprotze, sondern Schnelligkeit, Beweglichkeit, Ausdauer, Übersicht und faire Härte sind gefragt. Es ist ein Sport für Frauen und Männer, die zusammen dieses faszinierende Ballspiel spielen wollen.

Ziel bei dieser womöglich einzigen dreidimensionalen Mannschaftssportart ist es, den Salzwassergefüllten Ball in einer Spielzeit von 2 x 15 Minuten so häufig wie möglich in den auf dem Beckenboden stehenden gegnerischen Metallkorb zu platzieren.

Außer deiner Badebekleidung (weiß oder blau) brauchen Spieler eine Tauchermaske, einen Schnorchel und Schwimmflossen. Außerdem werden mit Ohrenschützern ausgestattete Kappen getragen.

Training und Wettkämpfe werden quer über den tiefen Teil eines normalen Hallenbades oder in der Sprunggrube gespielt. Die internationalen Masse für ein geeignetes Bad sind:

  • Tiefe: 3,5 – 5 m
  • Länge: 12 – 18 m
  • Breite: 8 – 12 m

Bei Spielbeginn liegt der Ball in der Mitte des Beckenbodens und die Spieler befinden sich jeweils an ihrer Torseite, auf den Anpfiff des Spielleiters wartend. Beim Anpfiff mittels einer Hupanlage, die auch unter Wasser zu hören ist, stürzen sich die einzelnen Spieler tauchend und das Wasser aufwirbelnd auf den Ball.

Du bist neugierig geworden? Dann nimm Kontakt auf!

Beliebtes Zubehör

Regeln im Unterwasser-Rugby

Um Unterwasser-Rugby mal auszuprobieren, muss man nicht das ganze Regelwerk kennen. Eine Mannschaft besteht aus 6 Spielern (und bis zu 6 Auswechselspielern) — aber auch mit 5 oder sogar 4 kann man im Training schon ganz ordentlich spielen. Für Anfänger ist es ausreichend, folgende Regeln zu kennen und zu beachten:

  • Fair Play
  • Nur der Spieler, der den Ball hat, darf attackiert werden, oder andere attackieren.
  • Kein Treten, Schlagen, Kratzen, Beißen, etc.
  • Kein Halten an der Ausrüstung (Flosse, Maske reißen, etc.)
  • Der Torwart darf auf dem Korb liegen
  • Niemand darf sich am Korb festhalten oder verkeilen
  • Der Ball darf nicht aus dem Wasser gehoben werden

Das offizielle Unterwasser-Rugby Regelwerk findest Du im Download-Bereich.

Aus- & Fortbildung

Wir suchen immer engagierte Schiedsrichter noch viel mehr: Trainer. Wenn du in deinem Verein bereits eine Trainerrolle übernimmst und dein Wissen vertiefen und mit anderen Trainern ins Gespräch kommen möchtest, melde dich bei uns.

Trainer

Die Trainerausbildung erfolgt im Fachbereich Leistungssport.

Schiedsrichter

Ansprechpartner für Aus- und Fortbildung zum UWR Schiedsrichter

  • NRW / Ansprechpartner: Manfred Kazur
  • Hessen / Ansprechpartner: Günter Wackenhut
  • Baden- Württemberg / Ansprechpartner: Manfred Müller und Mike Kneer
  •  Norden / Ansprechpartner: Bob Robinson

Spielbetrieb

Die Unterwasser-Rugby Ligen der Herren sind in Deutschland in drei Regionen unterteilt: Nord, West und Süd. In jeder Region existieren zwei Bundesligen, die direkt vom VDST ausgerichtet werden. Darüberhinaus gibt es mehrere Landesligen, sowie Bezirksligen.

Die zwei bestplatzierten Mannschaften aus der 1. Bundesliga Nord sowie die je drei Bestplatzierten des Westens und Südens qualifizieren sich am Ende jeder Saison für die Ausscheidungsspiele um die Deutsche Meisterschaft. Die Deutsche Meisterschaft findet als zweitägiges Turnier statt und stellt den Höhepunkt der deutschen Unterwasser-Rugby Saison dar. Der Sieger qualifiziert sich zur Teilnahme am Champions Cup, wo die Meister aller Länder um den Titel der besten Vereinsmannschaft der Welt kämpfen.

Neben der Herrenliga — in der auch Frauen mitspielen dürfen — gibt es auch eine reine Damenliga. Die Erstplatzierte Mannschaft der Damenliga ist gleichzeitig Deutscher Meister der Damen und ebenfalls zur Teilnahme am Champions Cup qualifiziert.

Die Ergebnisse und Berichte der Ligen findet man unter uwr1.de.

Der richtige Ansprechpartner

Ulrich Meskes
Spartenleiter Unterwasser-Rugby
DUC Krefeld
Heimatverein
uwr@vdst.de
Heiko Woizick
Stv. Spartenleiter
TSC Mülheim
Heimatverein
heiko.woizick@vdst.de
Wilhelm Nier
Bundestrainer UWR-Herren
TSC Mülheim
Heimatverein
bt-herren-uwr@vdst.de
Jörg Örtel
Bundestrainer UWR-Frauen
bt-herren-uwr@vdst.de
Klaus Dräger
Bundestrainer UWR-Junioren
SV Langenfeld 1912
Heimatverein
bt-nachwuchs-uwr@vdst.de
Nadine Griebl
Athletenvertreterin UWR
SV Langenfeld 1912
Heimatverein
athletenvertreter-uwr@vdst.de
Martin Meskes
Athletenvertreter UWR
SV Langenfeld 1912
Heimatverein
athletenvertreter-uwr@vdst.de
Menü