Tauchlehrer 1-Prüfung in Rosas

Blog zur Tauchlehrer 1-Prüfung des TSV NRW in Rosas

Die ursprünglich im Juni 2020 geplante TL1-Praxisprüfung des TSV NRW findet vom 30.09. bis 09.10.2021 in Roses, Spanien statt.

Donnerstag, 7. Oktober 2021

Heute ist unser letzter Prüfungstag. Noch zwei Tauchgänge! Dann haben wir es alle geschafft. Routiniert macht sich die gesamte Gruppe nach dem Frühstück auf zum Boot. Auf geht’s! „Noch zwei Tauchgänge“ hörte man immer wieder. Die Stimmung in der gesamten Gruppe ist super. Die meisten sind deutlich entspannter als die Tage zuvor. Schnell das Gerät während der Fahrt zusammengebaut, in den Anzug geschlüpft und das Briefing abgehalten. Was machen wir heute Morgen? Wie immer am Morgen einen schönen tiefen Tauchgang, heute mit Aufgabenstellung. Jeder kennt den Tauchgang aus den Übungstauchgängen. Somit war klar, was jeden erwartet. Die jeweilige Gruppe musste heute auf Tiefe einige Aufgaben erfüllen. In einer Gruppe wurden schwebend fleißig Knoten gesteckt. Der im Schlaf beherrschte Palstek kam nach einigen anderen Knoten natürlich auch an die Reihe. Doch was ist plötzlich los? Bei einem klappte es nicht mehr, irgendwie war er nicht mehr in der Lage den Palstek zu knoten. Tiefenrausch? Das war gut möglich und genau der Sinn der Übung. Also zügig raus aus der Tiefe und die gesammelte Deko abbauen. Auf dem Weg nach oben gab es an der Steilwand in den unzähligen Löchern auch immer wieder mal etwas Interessantes zu entdecken. Als letzte Aufgabe wurden Deko-Stopps auf 6 m und auf 3 m durchgeführt.

Wie jeden Tag gab es bei Rückkehr an der Basis belegte Baguettes für jeden. Wirklich lecker! Nach etwas Freizeit gab es noch einen Vortrag von Helga über Seekrankheit. Wo kommt sie her und was kann ich dagegen unternehmen. Sehr spannend und schon wieder haben wir etwas gelernt.

Ehe wir uns versehen war auch schon Nachmittag. Der letzte Tauchgang! Dann ist es geschafft. Uns erwartete die so genannte „Fuchsjagd“: zwei Buddyteams tauchen ca. 10 m auseinander, dann nimmt vom hinteren Buddyteam ein Taucher den Atemregler aus dem Mund, schwimmt die 10 m nach vorne und zeigt dort Luftnot an. Er bekommt dann den Hauptatemregler des Anderen. Sortieren und weitertauchen. Nach ein paar Metern wurde die Situation aufgelöst und die Übung beginnt von vorne, bis alle Mittaucher einmal die Luftnotsituation durchgeführt haben. Das Ganze haben wir an dem Tauchplatz gemacht, wo wir auch am ersten Tag waren. Endlich ließ das Wetter es zu, dass wir hier nochmal tauchen können. Viel Fisch und viel in den Löchern gab es zu entdecken. Jedem war nach der Übung klar, das war’s! Fische und Löcher gucken und ganz entspannt austauchen. Die Tauchzeit wurde voll ausgekostet, um das Erlebnis für den Tag möglichst groß zu halten. Aus dem Wasser raus und ab aufs Boot. Dem Meer noch ein letztes Mal zuwinken und die Rückfahrt in den Hafen genießen. Man merkte, wie die ganze Anspannung der vergangenen Tage abfiel.

Die nächsten Bundesprüfungen

Gehe zu den Prüfungen in den Landesverbänden

Veranstaltung Veranstaltungsort Datum
TL2/3 Praxisausbildung und -prüfung, Hyères VDST-Dive Center Divin Giens, Frankreich
  • 17. Oktober 2021 12:00
Registrieren
TL3-Theorievorbereitung VDST-Bundesgeschäftsstelle
  • 29. Oktober 2021 19:30
Registrieren
TL3-Theorieprüfung 2022 VDST-Bundesgeschäftsstelle
  • 1. April 2022 19:30
Registrieren

Die nächsten Landesprüfungen

Gehe zu den Prüfungen des Bundesverbands

Veranstaltung Veranstaltungsort Datum
TL1/2-Theorieausbildung VDST Gruppe Nord
  • 8. Februar 2022 18:00
Details anzeigen
Menü